DAS STÜCK

Michael ist ein ganz gewöhnlicher Durchschnittstyp. Tagsüber fährt er Bus, abends gönnt er sich gerne mal ein Bierchen. Doch die meiste Lebenszeit verschlingt seine neue Leidenschaft: Marie. Gleich im ersten Augenblick hat er sich in dieses wunderschöne Wesen verliebt. Er ist ihr verfallen, mit Haut und Haar, und jede Sekunde des Tages kreisen seine Gedanken nur um sie. Bloß weiß Marie von nichts. Klingt wie das Setting einer romantischen Komödie? Für Marie geht die Komik von Michaels absurden Annäherungsversuchen schnell verloren, denn was als Schwärmerei beginnt wird bald zur Obsession. Seine Liebe schlägt in Hass um und die Treibjagd beginnt.

In diesem Jahr haben uns die gehäuften Berichte über Femizide erschüttert und alte Fragen neu aufgeworfen: Wie tief verankert sind patriachale Denkweisen immer noch in unserer Gesellschaft? Warum glauben viele Männer, ein natürliches Anrecht auf Frauen zu haben? Und vor allem: Wie konnte das passieren? Dieses «davor» behandelt das Stück MARIE. Opfer von Stalking kann jede/r werden, doch was macht jemanden zum/r Täter/in? Während seine Angebetete eine bloße Vorstellung bleibt, schauen wir ganz tief in Michaels Seele und deren Abgründe.

Termine:

27.01. 2022 PREMIERE

28./29.01. 2022

03.-05.02. 2022

jeweils 19.30 im ATELIERTHEATER, Burggasse 71, A-1070 Wien

Content

WER WIR SIND

Wir, Sophie Benedikte Stocker & Lukas Wachernig, sind das Theaterkollektiv PERIPETEIA - Theater & Unfug. Seit einigen Jahren arbeiten wir regelmäßig in unterschiedlichen Konstellationen zusammen, sei es ein Musical am Staatstheater am Gärtnerplatz (D) oder auch bei den Theatercamps der Wandelbühne in St. Lambrecht (A). Mit dem neugegründeten Verein wollen wir auch in Wien durchstarten und haben uns für die erste Eigenproduktion von PERIPETEIA gleich das unbequeme Thema «Stalking» ausgesucht. Dabei werden wir verfolgt und unterstützt vom fabelhaften Musiker & Schauspieler Matthias Liener, der sowohl die Rolle des Michael übernimmt als auch für die Musik zum Stück verantwortlich zeichnet.

Picture bfeda2c3 f567 41ec 8c29 618959176ecfPicture f19eab85 34d5 4856 bb11 f61f1292e8c3Picture e2486fb9 c6a8 47f7 b3a4 88879f2ce390

DAFÜR BRAUCHEN WIR EURE UNTERSTÜTZUNG

Da Luft und Liebe auch unter Künstler*innen keine gültigen Zahlungsmittel sind, hoffen wir, dass unser Projekt den Weg in eure Herzen und vor allem Börserl findet. Für Probenort, Spielort, Bühne, Kostüm, Technik, Werbung und natürlich faire Gagen für alle Beteiligten bitten wir euch um eure Unterstützung!

Content