Maturaarbeit: Klavierkonzert

by kevin.fang

Thalwil

Für meine kommende Maturaarbeit möchte ich ein Klavierkonzert von Mozart mit meiner komponierte Kadenz aufführen. Das Konzert wird am 20. November 2022 in der ref. Kirche in Thalwil stattfinden.

CHF 1’500

125% of CHF 1’200

125 %
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

17 backers

Successfully concluded on 21/10/2022

Mein Projekt

Bis im Frühjahr 2023 schreiben alle Gymnasiasten eine Maturaarbeit. Bei dieser Arbeit haben wir die Gelegenheit, uns über einen längeren Zeitraum mit einem von uns ausgewählten Thema vertieft auseinanderzusetzen. Dadurch können wir unsere Neigungen und Talente entsprechend weiterbilden, Erfahrungen sammeln und neue Erkenntnisse gewinnen. Für meine Maturaarbeit will ich das 25. Klavierkonzert KV 503 von Wolfgang Amadeus Mozart vorspielen und dabei eine eigene Kadenz komponieren. Eine Kadenz ist meist die Stelle gegen Ende des ersten Satzes , bei der das Orchester gemeinsam aufhört und dann der Solist alleine seine Virtuosität in seiner Komposition entfaltet.

Das Kammerorchester Thalwil, unter der Leitung von Maja Wenger, unterstützt mich bei dieser anspruchsvollen Arbeit. Sie selber arbeitet an der Kantonsschule Wiedikon, sowohl als Geigenlehrerin als auch als Dirigentin in unserem Schulorchester. Dadurch war es mir möglich, wichtige Kontakte zu knüpfen und konnte somit das Amateur-Orchester erfreulicherweise für mein Maturaprojekt überzeugen. Am 20. November 2022 werden wir zusammen in der reformierten Kirche in Thalwil das Klavierkonzert mit meiner eigenen Kadenz aufführen, welches einen grossen Teil meiner Zeit für die Maturaarbeit in Anspruch nimmt.

Meine Motivation

Als ich 13 Jahre jung war, hatte ich mein erstes Klavierkonzert mit einem Orchester im Förderprogramm von der Musikschule Wädenswil-Richterswil. Mit dem Schulorchester der Musikschule konzertierten wir das 2. Klavierkonzert in G-Dur von W. A. Mozart Köchel Nr. 107. Das Erlebnis mit einem Orchester gemeinsam musizieren zu können, ist unbeschreiblich und bleibt mir in bester Erinnerung. Dieser Moment, wann das Orchester und der Solist gemeinsam harmonieren und jeder Musiker:in seine eigene Farbe erzeugt ist unvergesslich. Am Schluss entsteht ein lebhaftes Gemälde mit vielen bunten Farben. Solch ein Gemälde will ich für meine Maturaarbeit erarbeiten mit dem Unterschied, dass ich älter geworden bin und das sowohl ich als auch mein Verständnis zur Musik reifer geworden sind.

Dafür brauche ich eure Unterstützung

Ich hoffe, Sie haben jetzt einen umfangreichen Einblick über meine Maturaarbeit erhalten. Ich bitte Sie höflichst, um eine finanzielle Unterstützung für die Miete eines Konzertflügels am Konzertabend, damit mein Projekt verwirklicht werden kann. In der Kirche steht leider kein Flügel, weshalb ich den Flügel in einem Klaviergeschäft für den Abend mieten muss. Zusätzlich zur Miete des Flügels kommen die Transportkosten und das Stimmen des Flügels hinzu. Der Gesamtbetrag liegt zwischen 1200 bis 1500 CHF.

Ich bin für jede einzelne Unterstützung sehr dankbar. Heutzutage wird es immer schwieriger, die klassische Musik für alle Altersgruppen attraktiv zu gestalten. Vor allem sind wir es, die junge Generation, die die Zukunft gestalten werden. Mit Ihrer Unterstützung wird hoffentlich ein Traum von einem jungen, ambitionierten Mann in Erfüllung gehen. Als Dank für Ihre Unterstützung sind Sie herzlich für das Konzert mit einem reservierten Sitzplatz eingeladen und können diesen Abend mit allen zusammen geniessen.