Projektbeschreibung

Ziel dieses Projektes ist es die Herstellung einer CD mit Werken der Komponistin Mel Bonis zu finanzieren. Uns fehlt dazu das Geld um die Produktion der CDs und die Aufnahmegebühren zu bezahlen.

Da das Gesamtwerk für Fl und Klav nur etwa 45 Minuten Musik beinhaltet, möchten wir noch drei weitere Werke von Mel Bonis aufnehmen: Die «Suite orientale» für Flöte, Violoncello und Klavier und die beiden Werke «Matin» und «Soir» für dieselbe Besetzung. Sie gehören zum festen Repertoire unseres Mel Bonis-Trios.

Insgesamt erhalten wir ein volles CD Programm von 69 Minuten Musik.

Sowohl das FMF (Frauenmusikforum) als auch die Association Mel Bonis in Paris werden unsere CD bekannt machen.

Frau Fabienne Sulser hat seit ihrem Studium in Paris persönlichen Kontakt mit der Enkelin von Mel Bonis, Frau Huguette Géliot. Ihre Tochter, Christine Géliot (Urenkelin) leitet die Association Mel Bonis. Sie hat das völlig im Keller der Familie vergessene, wunderbare Kompositionsgut dieser Debussyzeitgenössin ausgegraben und widmet sich nun der Herausgabe und Verbreitung.

Zusammen mit Frau Christine Géliot, werden wir im Centre Culturel Suisse in Paris (Herbst 2013) ein Konzert zur Präsentation der CD mit dem Gesamtwerk für Fl und Klav veranstalten.

Die Werke dieser CD werden 2014 im Januar und Juni in den folgenden Schweizer Städten gespielt: Basel, Bern, Lausanne, Neuenburg, St. Gallen und Zürich.

Die Komponistin

Mel Bonis, 1858 in Paris als Melanie Bonis geboren, hörte als kleines Mädchen in der Kirche Musik und glaubte, dass der liebe Gott und die Engel diese wunderschönen Klänge hervor zauberten.

Die an diesem Projekt beteiligten MusikerInnen, Fabienne Sulser Fl, Matthias Walpen Vc und Anne-Marie Aellen, Klav, meinen, dass diese hervorragende Komponistin – und aussergewöhnliche Frau –, die unter dem männlichen Pseudonym Mel wunderbare Werke schrieb, es verdient, einem breiten Publikum mit einer CD und anschliessender Konzert-Tourné bekannt gemacht zu werden.

Content

Hörbeispiele

Diese Stücke werden noch bearbeitet und sind nicht final!