CD Caliente

Endlich konnte Pianist und Komponist Michael Publig sein Herzensprojekt realisieren, mit seinen Lieblings-Musikern ein Wunsch-Ensemble formieren und «Caliente» («heiß») aufnehmen. Feurige Ibero-amerikanische Musik treffen auf melodiöse wunderschöne Balladen und kubanische Rhythmen. Paco de Lucia und Chick Corea (neben vielen anderen) standen dabei Pate.

What others say:

Here’s something you’ve never heard before. It’s so versatile, emotional, creative and so authentic in its own style. Congratulations, you’ve created such incredible music. I’m jealous! Truly, it’s killing! (Makoto Ozone)

This music already sounds like they are classic standards. Publig conjures up Latin and Flamenco traditions and treats them with his musical sophistication while keeping it sounding modern and popular. This is perfect music to just sit back and relax at home with or to blast on the speakers while driving in a convertible through hot Iberian-American landscapes. (Hyung-ki Joo)

Content

Das Besondere an meinem Projekt

Fast ein ganzes Jahr bedurfte es, die Musik zu komponieren und zu arrangieren, die Noten zu schreiben, sie zu proben, live bei Konzerten zu spielen, in den Studios aufzunehmen (alleine das Schlagzeug benötigte 20 Mikros!), die Musik zu mischen und zu mastern, das Artwork und das booklet für die CD zu erstellen usw. usw. Es wurde sogar extra dafür ein neues Musiklabel gegründet – «Caliente» ist die erste Veröffentlichung darauf! Mit Eurer Hilfe kann es gelingen, dass dieses Projekt verwirklicht wird!

Dafür brauche ich Unterstützung

Das unterstützt du: • Musiker • Studiomiete • Mixing / Mastering • Tonmeister • Grafiker • Pressung Einiges an diesen Kosten wurde schon vorgestreckt.

Content