Im Zentrum des Films steht eine Single Mutter, die durch ihren finanziellen Ruin an den Rand der Strassenkriminalität gedrängt wird. Es handelt sich um eine satirische Komödie auf Englisch. Sei dabei!

EUR 1’485

74% of EUR 2’000

74 %
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

10 backers

Concluded on 29/10/2022

Darum geht’s

In diesem Film, geschrieben von Hef Lexus, geht es um eine Single Mutter, die um ihr finanzielles Überleben kämpft und an den Rand der Straßenkriminalität getrieben wird. Somit wird die überaus wichtige und aktuelle Frage gestellt, ob individuelle Gewalt als isolierter Fall oder als Teil von struktureller Gewalt angesehen werden kann. Trotz der harten Thematik handelt es sich hierbei um eine satirische Komödie in englischer Sprache.

Das Besondere an unserem Projekt

Dieses Thema besitzt in Zeiten von Corona, drohendem Atomkrieg, Wasser und Nahrungsknappheit sowie Überbevölkerung heute mehr Relevanz denn je und beleuchtet vor allem den individuellen Aspekt existentieller Angst und wie dieser entgegengewirkt werden kann. Sollen sich Individuen, die sich an den Rand ihrer Existenz gedrängt fühlen, einem korrupten System unterwerfen oder aus diesem ausbrechen und neue Wege einschlagen? Ein Thema, das sich durch beinahe alle Werke der klassischen Literatur hindurch zieht. Wir, das Contemporary Plays Ensemble, sind ein gemeinnütziger Verein aus Wien, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, junge Künstler*innen zu fördern, indem vor allem auf Inhalte mit besonders hohem Aktualitätsgehalt zurückgegriffen wird. Vor allem wollen wir uns von den althergebrachten Normen des Hollywood Konsums selbstständig machen und neue Wege aufzeigen, an die sich verloren gelassene Individuen richten können. Unsere Vision ist ein freies Europa, ein Kontinent, in dem wieder frei geträumt werden kann, in dem die Kunst nach so vielen humanitären Katastrophen wieder auflebt und Theater sowie Film als gleichberechtigte Medien der Visualisierung und Konzeptionalisierung von Gedanken und Träumen dienen können. Kurz: der menschliche Geist darf wieder träumen!

Dafür brauchen wir Unterstützung

Zusammen mit euch wollen wir einen Film erschaffen, der sich allen althergebrachten filmästhetischen Konzepten zum Trotz behauptet, international besetzt wird und eine Geschichte erzählt, die heute mehr denn je aktuell ist. Da wir alle im Team Beteiligten fair entlohnen wollen, sowie Produktionskosten aus eigener Tasche aufbringen müssen und wir als gemeinnütziger Verein nicht über ein hohes Eigenkapital verfügen, sind wir auf eure Hilfe angewiesen!

Mit einer kleinen Spende freuen wir uns euch, als GefährtInnen für diesen Film zu begeistern. Lasst uns neue Wege einschlagen, denen andere Menschen folgen können! Wir freuen uns euch, als Dank mit mehreren Belohnungen zu überraschen und freuen uns auf eine erfolgreiche und produktive Zusammenarbeit mit euch! Lasst uns gemeinsam diesen Film drehen!