Picture d0fa6e31 d552 4191 bf5e db919206005d

Dear Friends, Family & Fools

Manche kennen mich schon lange, andere sind erst kürzlich in mein Leben getreten, noch andere entdecken mich gerade in diesem Augenblick.

Von klein auf habe ich gesungen und getanzt – die Frage, ob ich das wollte, hat sich mir nie gestellt. Es war das, was ich tun musste, um glücklich zu sein.

Ich habe mich durch eine KV-Lehre gepeitscht und sogar Berufsmatur gemacht – man soll ja was «Rechtes» machen. Dann dachte ich, ich wolle Textilwirtschafter werden, aber eben…

Ich will es mit Musik schaffen

Nun arbeite ich seit einem Jahr mit einem Produzententeam an meiner Musik. Um über die Runden zu kommen, jobbe ich in einem Modegeschäft. Die Vocal Coachings finanziert meine Mom (love you).

Während der vielen Stunden im Studio haben wir nach einem Sound für mich gesucht. Ein mühsamer Prozess – man beendet den Tag ohne konkretes Resultat. Ich wusste dann eigentlich nur, was ich nicht wollte.

Ich habe Covers (z.B. «Running Up That Hill» von Kate Bush), Lyrics-Fetzen über bekannte Instrumentals (z.B. von Björk) und ganze Eigenkompositionen gesungen.

Mal klang’s, als wollte ich Prince nacheifern, mal als wollte ich The Weeknd kopieren. Wir haben viel diskutiert, ausprobiert, verworfen. Nun gibt’s ein Stück, bei dem ich weiss: Das ist mein Debüt.

Nächster Schritt: ein Musikvideo

Und weil’s 2017 ist, braucht’s für eine ernstzunehmende Promo von Anfang an ein anständiges Video. Ich möchte mit dem Fotografen und Filmer Leo Adef arbeiten, der bereits für i-D, Vanity und MTV Spain gearbeitet hat.

Warum Leo? Weil er von Anfang an, als wir ihn via Mail und Skype kontaktierten, verstanden hat, wer ich bin und wohin meine Reise gehen soll. Und weil er alles auf eine Karte setzt, um etwas zu erreichen – so wie ich auch.

Content