Was erwartet dich in DAS HAUS

«Wir waren damals in DAS HAUS gekommen auf der Suche nach einem neuen Stück. Was wir fanden, war eine Tür. Sie führte in einen Raum, den es gar nicht geben konnte.»

So beginnt die theatrale Rekonstruktion einer verstörenden und zugleich berauschenden Entdeckung. Während den Proben zu einem neuen, radikalen Theater wird eine Gruppe Theaterschaffender in einem abgelegenen HAUS mit einer Wirklichkeit konfrontiert, welche die alltägliche Erfahrung übersteigt.

«Rückblickend versuchen wir zu rekonstruieren, was da war. Es ist unsere Geschichte, aber sie kann jedem passieren. Sie ist zeitlos. Ein Ort mit  Räumen. DAS HAUS.«

Wovon handelt DAS HAUS

In unserer neuen Bühnenkreation DAS HAUS erzählen wir davon, was wir finden, wenn wir die alltägliche Wirklichkeit verlassen. Wir zeigen, wie das möglich ist und wohin das führen kann. Ein Versuch über das Unfassbare, seine Schönheit und seine Schrecken.

Was wünscht sich DAS HAUS von dir

Der HAUSbau ist erst zum Teil finanziert. Darum bitten wir um deine Unterstützung. Dein Beitrag lässt Bilder flackern, entlockt den Wänden geheimnisvolle Töne und erweitert DAS HAUS.  

Wie dankt dir DAS HAUS

Mit HAUSbesichtigungen, mit Einblicken in die Arbeit unserer Gruppe, mit einem Improvisationsworkshop oder einem Film exklusiv für dich in deinem HAUS.

Wann siehst du DAS HAUS

Wir spielen vom 7. – 10. November 2013 jeweils um 20h00 im Rennweg 26 in Biel. 

Tourneedaten folgen und werden auf unserer Homepage publiziert.

HAUS-Besetzung

  • Kreation & Spiel: Isabelle Freymond, Carla Etter, Thomas Batschelet, Marc Calame, Lukas Larcher, Matthias Rüttimann 
  • Musik: Ad’Absurdum & strøm 
  • Mix: Jonas Zumstein
  • Video: Thomas Batschelet
  • Bühne: Marc Calame
  • Regie: Matthias Rüttimann  
  • Kostüm: Eva Butzkies 
  • Licht: Pablo Weber 
  • Visuelle Gestaltung: Aline Ledergerber (lamoi)  
  • Produktionsleitung: Heinz Ledergerber  
  • und andere mehr