Chancengerechtigkeit für alle

Der Offenen Hörsaal Basel setzt sich seit 2015 für Chancengerechtigkeit an schweizerischen Hochschulen ein. An der Universität Basel aktiv, ermöglichen wir jedes Semester Geflüchteten ein Schnuppersemester und bieten Unterstützung beim Übertritt in ein reguläres Studium.

Vergangenes Semester konnten viele unserer Teilnehmenden aufgrund der ausserordentlichen Lage nicht von unserem Angebot profitieren. Wir möchten darum zusätzlich zu den neuen Anmeldungen dieses Semester auch diejenigen Personen nochmals berücksichtigen, die im Frühjahr nicht regulär teilnehmen konnten.

Content

Bildung und kultureller Austausch

Im Rahmen unseres Programms können Vorlesungen nach Wahl und ein wöchentlicher Deutschkurs besucht werden. Ausserdem profitieren die Geflüchteten von weiteren studentischen Angeboten wie etwa den gratis Sportkursen der Universität und einem Rahmenprogramm des Offenen Hörsaals. Alle Teilnehmenden haben einen sogenannten Buddy als direkte Ansprechperson im Universitätsalltag. Ein grosses Anliegen ist uns die Bereicherung für alle Beteiligten, die durch die Begegnungen auf Augenhöhe möglich wird. Wir finden Bildung braucht kulturellen Austausch!

Content

Unterstütze uns!

Um das nächste Semester mit mehr Teilnehmenden finanziell stemmen zu können, brauchen wir deshalb jetzt dringend deine Hilfe. Leider sind wir nach wie vor von Stiftungsgeldern und Gönner*innen-Beiträgen abhängig, eine Finanzierungsart, die es schwierig macht langfristig zu planen und kurzfristig Löcher zu stopfen.

Unterstütze uns jetzt und trage einen wichtigen Teil zu einer inklusiven Hochschulbildung bei!