Picture af20f4d4 6477 4fd9 aed5 d7e183d72f40

Helfen Sie mit bei der Rehkitzrettung

Jedes Jahr werden tausende von Rehkitzen beim Mähen im hohen Gras getötet. Bereits heute gibt es verschiedene Methoden, um die Tiere zu schützen. Landwirte arbeiten hierzu zusammen mit den lokalen Jagdgesellschaften und setzen Lärm, Blinker und Gerüche ein, um die Tiere davon abzuhalten in den betroffenen Wiesen ihre Kitze abzusetzen.

Mit Hilfe von Drohnen mit Wärmebildkameras lassen sich verbliebene Kitze kurz vor dem Mähen aufspüren und aus der Gefahrenzone in Sicherheit bringen.

Die Einsätze sind für die Bauern kostenlos und erfolgen sehr kurzfristig. Meist wird erst am Abend bekannt, welche Felder am nächsten Morgen gemäht und somit abgesucht werden sollen.

Der Job ist nichts für Langschläfer. Damit die Bauern früh mit dem Mähen anfangen können, muss die Drohnen-Crew schon vor Sonnenaufgang auf dem Feld sein, um mit den ersten Sonnenstrahlen mit der Arbeit anfangen zu können.

Dank der Wärmebildkamera kann die Drohne auch zur Personen- oder Haustiersuche oder zur Identifikation von Glutnestern nach einem Brand eingesetzt werden. Wie meine Kollegen werde ich auch gerne hier die lokalen Behörden auf Anfrage unterstützen.

Picture 949948ae 8d47 40f8 94dc e5c3c494fcc6Picture 86696464 8d1b 4b1d 86c4 a57aee6c45f9

Das Besondere an meinem Projekt

Als erfahrener Drohnenpilot möchte ich mich ebenfalls für die Rehkitzrettung im Gebiet Pfannenstiel am Zürichsee einsetzen.

Gute Wärmebildkameras sind teuer

Leider sind gute Wärmebildkameras teuer. Auf März 2021 kommt nun eine einigermassen bezahlbare Drohne der Firma DJI auf den Markt die eine gute und hochauflösende Wäremebildkamera an Bord hat. Die Drohne mit Kamera kostet rund 7’000 Franken. Da mich das Thema sehr interessiert werde ich 2’000 Franken davon selbst übernehmen. Ausserdem kann ich viel Zubehör von meiner bestehenden Ausrüstung übernehmen und nutzen.

Content