¯\_(ツ)_/¯Oops, video was removed by project initiator.

Die ehrenamtlichen Helfer unserer Spitzen-Tagung verdienen eine Belohnung für ihre Mühen. Helft uns ihnen Getränke, Sandwichs und den freien Eintritt zu offerieren.

CHF 1’110

27% of CHF 4’000

"27 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

15 backers

Concluded on 23/4/2015

Um was geht es?

Die Vereinigung Schweizerischer Spitzenmacherinnen (VSS-FDS) organisiert jedes Jahr für ihre Mitglieder und auch für Interessierte eine Tagung mit dem Ziel, die Spitze zu fördern. An diesem Tag werden verschiedene Ausstellungen rund um die Spitze gezeigt und Händler bieten das notwendige Material zur Spitzenherstellung an. Zu dieser Gelegenheit wird auch ein Wettbewerb organisiert, und die Namen der Gewinner werden während des Festaktes bekannt gegeben. Der VSS bietet Spitzenkurse für alle Interessierten an. Zur Tagung kommen jedes Jahr ungefähr 700-800 Personen an einem Tag.

Wer organisiert die Tagung?

Wir sind ein unabhängiges Organisationskomitee von 7 Personen, und sind alle Spitzenmacherinnen aus der Romandie und Mitglieder des VSS. Wir teilen uns die Aufgaben der Organisation der Tagung: Händler, Ausstellungen, Kurse, Kassenwart, Sekretariat, Restauration, Sicherheit und Verkehr, Kommunikation, Werbung, Redaktion der Festschrift und Suche nach Sponsoren, Inserenten und freiwilligen Helfern. Wir 7 arbeiten alle ehrenamtlich!

Wo, wann und was?

Die Tagung findet von Freitag den 29. Mai bis Sonntag den 31. Mai 2015 in Yverdon-les-Bains statt. Verschiedene Ausstellungen und Veranstaltungen finden im Schloss, im Schlosskeller, im Maison de Paroisse, in der Rue du Milieu, in «La Forge», im Kino Bel-Air sowie im Centre «Les Alizés» statt. Das ganze Programm und nützliche Informationen finden sich auf der Internetseite des VSS – wirf schnell einen Blick darauf, indem du hier klickst!

Wir hatten das grosse Privileg mit dem Schweizer Modemuseum (MuMode), anlässlich seiner Wechselausstellung «Spitzen auf den Punkt bringen», zusammen zu arbeiten. Unser Komitee hat eine weitere Ausstellung zur Museumsausstellung organisiert. Diese Ausstellungen können vom 13. Februar bis zum 27. September 2015 im Schloss Yverdon bewundert werden.

Und die freiwilligen Helfer in dem allem?

Eine Veranstaltung dieser Grösse braucht ehrenamtliche Helfer, deshalb suchen wir Freiwillige, die uns zur Hand gehen. Ihre Aufgaben sind vor allem Ticketverkauf, Kontrolle der Eintrittskarten, Überwachtung der Ausstellungen, Vorführung der Spitzenherstellung, Service des Begrüssungskaffees und des Aperos bei der Vernissage. Die Anzahl der Freiwilligen, von Freitag bis Sonntag, sollte etwa 70 bis 80 Personen betragen.

Warum werben wir auf wemakeit?

Derzeit erlaubt uns unser Budget nicht, den freiwilligen Helfern Eintritt, Getränke und Sandwichs zu offerieren, da die Sponsoren rar sind. Deshalb haben wir beschlossen auf wemakeit zu werben, um unseren freiwilligen Helfern Getränke, Sandwichs und freien Eintritt zu ermöglichen.

Warum dieses Projekt unterstützen?

Indem du unser Projekt unterstützst, ermöglichst du uns unseren ehrenamtlichen Helfern für ihre Mühen zugunsten der Tagung der Vereinigung Schweizerischer Spitzenmacherinnen aufrichtig zu danken. Du unterstützst dabei auch den VSS in seinen Bemühungen das alte Kunsthandwerk der Spitzenherstellung zu fördern und lebendig zu erhalten.

Was bekommst du?

Wenn du unser Projekt zu Gunsten unserer freiwilligen Helfer unterstützst, bekommst du im Gegenzug verschiedene Objekte im Zusammenhang mit Spitze oder aus Spitze:

  • Briefmarken mit Spitzenmotive
  • Postkarten mit Spitzenmotive
  • Dein Name auf der Sponsorenliste auf unserer Internetseite
  • Lesezeichen aus handgemachter Spitze
  • Broschen aus handgemachter Spitze
  • Hühner (aus handgemachter Spitze) in 3D in einem kleinen Korb schön dekoriert
  • Eine Einladung zum Apero am Genfersee im Juni
  • Ein spanisches Abendessen mit der OK-Präsidentin und ihrem Ehemann
  • Ein Souveniralbum des ’making of’ der Veranstaltung
  • Freie Eintritte
  • Eine Führung durch die Wechselausstellung ’Spitzen auf den Punkt bringen’ des Schweizerischen Modemuseums
  • Klöppelkurse von 2 X 2 Stunden

Herzlichen Dank für deine Unterstützung!