Darum geht’s

Die Schauspielerinnen und Schauspieler des Theatervereins «Zum Schwarze Gyger» proben intensiv für ihre kommende Aufführung. Am 28. August feiert unser neues Theaterstück «Romulus der Grosse» von Friedrich Dürrenmatt im Mühlestall in Allschwil, einer charmanten umgebauten Scheune, Premiere. Es folgen 12 Aufführungen. Derniere ist am Samstag, 18. September 2015.

Wir lesen Dürrenmatts Text über den unaufhaltsamen Untergang des römischen Reiches (und seines letzten Kaisers) als ein plakatives Produkt. Wir haben uns das Plakative auf die Fahnen geschrieben. Einerseits versuchen wir widrige Figuren übertrieben zu zeichnen, andererseits haben wir das Plakative aber auch auf bildlicher Ebene umzusetzen versucht, indem gewisse gesprochene Repliken durch geschriebene Plakate verdoppelt werden. Dies führt zu einem sehr spielerischen und – so hoffen wir – witzigen Umgang mit Dürrenmatts Stück; ganz nach der Devise Romulus’: «Wer so aus dem letzten Loch pfeift wie wir alle, kann nur noch Komödien spielen.»

Dafür brauchen wir deine Unterstützung

Für unsere aktuelle Theaterproduktion erhalten wir Unterstützung von der Gemeinde Allschwil und dem Kanton Basel-Landschaft. Leider fehlt uns aber noch ein kleiner Teil des benötigten Gesamtbeitrags. Darum wenden wir uns an dich und möchten dir mit unseren tollen Gegenleistungen eine Unterstützung schmackhaft machen. Unteranderem kannst du bei uns ein Foto mit dir und deinen beiden Lieblingsschauspielern machen oder du kommst an die Hauptprobe und wir servieren dir unseren Special Drink.

Probebilder «Romulus der Grosse»

Bilder zu unserer letzten Theaterproduktion 2013 «Das Fest» von Thomas Vinterberg