Rosengarten-Bahn will fahren

by Christoph Beer

Bern

Der Verein Rosengarten-Bahn Bern will die Erschliessung des Rosengartens mit einem behindertengerechten öffentlichen Verkehrsmittel. Das Projekt ist in der Planungsphase und benötigt Ihre Hilfe!

CHF 2’245

4% of CHF 50’000

"4 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

16 backers

Concluded on 22/7/2017

Planung der Rosengarten-Bahn Bern - ein behindertengerschtes öffentliches Verkehrsmittel zwischen dem Rosengarten und dem Bärengraben

Die Planung der Rosengarten-Bahn kostet ca. CHF 200’000.00. Dies beinhaltet alle Arbeiten bis zur Eingabe des Baugesuches. Zurzeit fehlt noch ein Betrag von CHF 50’000.00 um die Planung umzusetzen. Unter anderem unterstützen Bern City, Bern Tourismus, beco Kanton Bern und Privatpersonen das Projekt.

Nun geht es darum, die Bevölkerung aktiv in das Projekt einzubeziehen. Wir zählen auch auf Euch!

Mit der Rosengarten-Bahn wollen wir die Barrieren abbauen und alle Menschen schnell und direkt vom Bärengraben in den Rosengarten bringen

Heute existiert ein steiler Fussweg mit Pflastersteinen vom Bärengrabenkreisel zum Rosengarten. Der Rosengarten ist der schönste Aussichtspunkt, um einen Überblick über die Altstadt, seit 1983 ein UNESCO-Weltkulturgut, umgeben von der Aare zu geniessen.

Leider wird diese Aussicht vielen Menschen erschwert oder sogar verwehrt. Menschen mit Handicap, speziell wenn sie auf einen Rollstuhl angewiesen sind, können trotz guter Hilfsmittel die Steigung nicht bewältigen.

Mütter mit Kinderwagen fürchten mehr den Weg nach unten, denn was passiert, wenn der Wagen ins Rollen kommt…

Auch der WK-Soldat würde mit der Bahn fahren, wenn sie da wäre.

Diese Situation will der Verein Rosengarten-Bahn Bern verändern. Der Verein will eine Standseilbahn bauen, mit einer Kabine, die 25 Personen transportieren kann. Sie ist aber auch gross genug, dass Velos mitfahren dürfen. Durch die extrem gute Einbettung in das Gelände, ist die Bahn für die Anwohner kaum sichtbar.

«Mit Hilfe dieses Projektes wollen wir allen interessierten Besuchern des Rosengartens ermöglichen den wunderbaren Aussichtspunkt zu erreichen», sagt Roger Fridelance, der Initiator der Bahn.

Die Belohnungen

Die grösste Belohnung erhalten die Berner, die Besucher von Bern und die Stadt Bern, sie erhalten mit der Rosengarten Bahn Bern einen behindertengerechten Zugang zum Rosengarten!

Der Verein stellt sehr gerne den Unterstützern spannende Belohnungen zur Verfügung. Du hast die Möglichkeit an der Premierefahrt dabei zu sein und die erste öffentliche Fahrt in den Rosengarten zu geniessen. Du kannst aber auch Deine Spende in eine Mitgliedschaft im Verein Rosengarten-Bahn Bern umwandeln oder Du kannst Deinen Namen auf der Spendertafel eingravieren.

Und das wichtigste, Du wirst ein Mitglied der Community, welche die Rosengarten-Bahn Bern unterstützt, herzlichen Dank!!

Was gefällt Dir am Besten? Wir lassen uns überraschen….

Herzlichen Dank für Deine Unterstützung! Der Verein Rosengarten-Bahn Bern, mit seinen Vorstandsmitgliedern: Herr Roger Fridelance (Präsident), Herr Herbert Wiesmann (Vize-Präsident), Frau Isabelle Heer, Herr Werner Müller, Herr Ernst Streule, Herr Bernhard Eicher