«Rossini!» - Petite Messe Solennelle - Jubiläumskonzerte 2018

ChorTon besteht seit 10 Jahren. Ein Grund zu feiern!

Die Konzerte:

Sa 28.04.18 / 20.00 Uhr: Stadtkirche Sursee So 29.04.18 / 17.00 Uhr: Stadtkirche Zofingen

Mit der «Petite Messe Solennelle» von Gioachino Rossini (1792-1868) haben wir die passende Musik zu unserem Jubiläum gefunden: Ein farbiges und stilistisch abwechslungsreiches Werk, in dem der vor 150 Jahren verstorbene Komponist die kontrapunktische Satztechnik des Barock und die melodiöse Klarheit der Klassik mit einer zeitweilig äusserst kühnen Harmonik der Romantik verbindet. In gewisser Weise steht seine Musik somit exemplarisch für unsere stilistisch vielfältigen Programme der vergangenen Jahre!

Content

Ein einzigartiges Werk für ein besonderes Jubiläum

Wir, das in Sursee beheimatete Vokalensemble ChorTon, feiert im Jahr 2018 sein 10-jähriges Bestehen und blickt auf mittlerweile 13 erfolgreiche Konzerte zurück. Zum Jubeljahr möchten wir dem Publikum und uns ein ganz besonderes Werk gönnen: Rossinis «Petite Messe Solennelle» in der 1. Fassung für Chor und Soli SATB, begleitet durch Klavier und Harmonium. Nebst den vielfach bewährten Chormitgliedern, konnten wir namhafte Solistinnen und Solisten dazu gewinnen. Das Werk passt in mehrfacher Hinsicht zu ChorTon und zum Jubiläum: Einerseits gedenken wir 2018 dem 150. Todestag des Komponisten, andererseits spiegelt das bedeutendste Werk aus Rossinis später Schaffensphase sämtliche Facetten der musikalischen Schwerpunkte von ChorTon wider: Berückend mystische a cappella – Teile kommen ebenso zur Geltung, wie opulent weltliche Sinnlichkeit in den opernhaft anmutenden Passagen. Das Klavier und im Speziellen das Harmonium sorgen für vielfältige und zuweilen überraschende Klangwelten. Das geniale Gespür des Opernkomponisten für die Dramaturgie kommt auch in diesem geistlichen Werk voll zum Tragen. Die fast eineinhalb Stunden dauernde Festmesse passt wunderbar zum feierlichen Anlass unserer Konzerte. Von «petite» kann also keine Rede sein. Rossini schreibt dazu in einer ironischen Widmung an den «lieben Gott»: «Hier ist sie, die arme kleine Messe. Ist es wirklich heilige Musik (musique sacrée), oder doch vermaledeite Musik (sacrée musique)? Ich bin für die Opera Buffo geboren. Du weisst es wohl! Ein bisschen Können, ein bisschen Herz, das ist alles. Sie also gepriesen und gewähre mir das Paradies.» Mögen unsere Konzerte dem Publikum wenigstens einen kleinen Anteil davon erahnen lassen!

Es musizieren:

ChorTon Vokalensemble, Maria C. Schmid, Sopran, Barbara Erni, Alt, Jörg Dürmüller, Tenor, Lisandro Abadie, Bass

Elvire Tornay, Klavier, Daniela Achermann, Harmonium

Gerhard Unternährer, Leitung

Picture d94dcd14 ade6 4d7d bb3c a1fe7ec57f71Picture 4306043b 0d97 4673 90d6 0fca99fa9c2cPicture e68629a0 a14c 4206 959a e51673524dd3Picture 64e465e9 9685 40e6 bb5a 7d88057ad738Picture b0754f8d d1eb 487a 8107 844fe2342531Picture 33844171 3b50 4e83 a555 a20527d71fc5Picture 2a24391a 8663 424d bfd4 5a8450cdf25fPicture 65f6c277 c393 4968 b38a 1d8bc932ee1aPicture 3d6c324c 9e22 4e89 bac1 f2abe73f6890Picture 701632da 92ff 4c84 a69c a605287ce22bPicture 05f66e41 3884 4851 9eec 0ff4fe72daa6

Die Jubiläumskonzerte übersteigen unsere finanziellen Möglichkeiten!

Raummieten, Notenmaterial, Gagen für professionnelle Musikerinnen und Musiker, Instrumentenmieten und -transporte, Werbung und Druck und und und… All das ergibt eine beträchtliche Summe an finanziellem Aufwand.