Was ist der «Club de Bâle»?

In Basel gibt es einen neuen exklusiven Club, für «Entscheider und Persönlichkeiten aus Kultur, Sport und Wirtschaft». Wer dabei sein will, muss flüssig sein. CHF 12’000 kostet die Mitgliedschaft. Dafür gibt es feine Speisen und exquisite Gesellschaft an nobler Adresse.

Um die Mitgliederliste wird ein Geheimnis gemacht, nur wenige Namen sind bekannt: darunter Eric Juillard (Basel Tattoo) und Rudolf Schiesser (Trois Rois). Der ganz grosse Glamour ist also bisher ausgeblieben.

Dass der «Club de Bâle» massenweise gute Pointen hergibt, wurde an der Fasnacht 2014 klar. 20 Cliquen widmeten dem Club ihre Sujets, die ganze Stadt lachte darüber.

Was ist Schrot & Korn?

Schrot & Korn ist der Satireblog der «TagesWoche». Seit knapp einem Jahr nehmen wir das Basler Establishment auf die Schippe. Einfühlsam, sympathisch, manchmal sogar lustig.

Was haben diese beiden Dinge miteinander zu tun?

Wie wunderschön es doch wäre, wenn wir euch regelmässig aus dem «Club de Bâle» berichten könnten. Als Partycrasher würden wir zusammen mit euch (siehe Belohnungen) die edlen Räume aufmischen und das Budget strapazieren.

PS: Sollten wir trotz der nötigen finanziellen Potenz nicht in den Club aufgenommen werden, bekommt ihr natürlich jeden Franken zurück.