Ein Denkanstoss und vor allem ein DANKE!By Zarina Friedli, on 4/5/2021 19:14

Content

Ihr habt es möglich gemacht unser Projekt mit sagenhaften 33’352 CHF in 30 Tagen zu unterstützen. Darüber sind wir nach wie vor absolut gerührt und sprachlos. Dank eurer Unterstützung können wir gemeinsam weiterkämpfen und Samuel ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Ihr habt Anteil genommen, euch Gedanken gemacht, mit uns gebangt und uns gezeigt, das es wichtig und richtig ist, wofür wir einstehen.

Wir möchten euch über diesen Kanal gerne weiter informieren, wie es Samuel so geht, wie wir so vorwärts kommen und was es für Neuigkeiten gibt. Und was wir vor allem wollen, ist euch gebührlich Danke sagen. Eure Belohnungen sind schon in Arbeit, ich hoffe ihr könnt euch aber noch etwas gedulden, da gibt es doch Einges an Postkarten zu schreiben und Kuchen zu backen.

Ganz aktuell empfehlen wir euch den heutigen Kassensturz um 21:05 auf SRF zu schauen, dort kommt ein Beitrag über die aktuelle finanzielle Situation von Edith und Samuel. Der Beitrag bewegt und war für uns auch sehr anstrengend. Wir halten es aber für sehr wichtig, weiterhin auf die Problematik aufmerksam zu machen. Zusammen mit euch allen haben wir dieses Projekt geschafft und schaffen es hoffentlich in Bälde unsere Gesellschaft etwas inklusive zu gestalten.

Den Beitrag findet ihr hier: https://www.srf.ch/programm/tv/sendung/P940162998527_T938402589812

Wir umarmen euch von Herzen

Samuel, Edith, Isabella und Zarina

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

Träume bauenBy Zarina Friedli, on 14/4/2021 12:20

Content

Nach einer kurzen Verschnaufpause, sind wir zurück und haben uns entschieden ein Strech Goal zu definieren. Durch eure tatkräftige Hilfe war es innert kürzester Zeit, die Betreuung von Samuel an seinem Arbeitsplatz im nächsten Jahr zu finanzieren. Das freut uns wirklich wahnsinnig!

Samuel geht in seiner Freizeit Schwimmen, wandern und ein Mal pro Woche zu Arno in die Schreinerei, wo sie zusammen Möbel bauen. Dieses Hobby macht Samuel nicht nur wahnsinnig viel Spass sondern gibt ihm die Möglichkeit für Freunde, bekannte und Verwandte, mit Arnos Hilfe wunderschöne Holzmöbel zu bauen. Für Samuels Selbstwertgefühl ist diese singbringende Tätigkeit extrem wichtig. Auch hier kosten die Betreuungsstunden natürlich Geld. Mit unserem Strech Goal ermöglichen wir Samuel sein Hobby zwei weitere Jahre auszuüben.

Falls ihr noch jemanden kennt, der noch nicht gespendet hat, gebot doch nochmal Vollgas mit uns, damit Samuel weiterhin Träume bauen kann.

P.s Bei den Belohnungen gibts einen selbst gebauten Hocker von Samuel zu ergattern, wie wärs mit einer schönen Sitzgelegenheit für den guten Zweck?

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

Yayday! Wir haben es geschafft!By Edith Tanner, on 7/4/2021 10:06

Content

Nach so vielen Freudensprüngen, heben wir nun definitiv ab. Das ist ja absolut überwahnsinnig, das wir unser Zeil bereits nach 13 Tagen unser Zeil erreicht haben. Dank euch kann Samuel sein selbstbestimmtes Leben weiter führen, Edith mal ganz kurz durch schnaufen, wir ein grosses Ründeli tanzen vor Freude und euch ziemlich fest umarmen.

Was nun mit den nächsten 17 Tagen, fragen wir uns an dieser Stelle? Wir machen einfach mal noch ein Bisschen weiter, weil mehr selbstbestimmte Tage sind eben einfach Mehr.

Danke für eure Unterstützung, danke für euren Zuspruch, danke für euer Vertrauen, danke das ihr von Samuel erzählt und von Edith und von Menschen, die für neue Wege einstehen, wir brauchen noch ein paar Schritte aber mit euch zusammen schaffen wir das mit der Utopie von einer gleichberechtigten Gesellschaft.

Wir Herzen euch zum Mond und zurück!

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

Zwischenspurt und grosses Hurra!By Zarina Friedli, on 31/3/2021 16:47

Wir wurden von euch durch Nachrichten überhäuft, die sozialen Kanäle und Mailposteingänge wurden geflutet, wir haben Anrufe bekommen und ihr habt wahnsinnig grosszügig gespendet. Das ist absolut grossartig von euch allen und dafür habt ihr einen fetten Trommelwirbel mehr als verdient.

Nach einer kurzen Kommunikationsverschnaufpause sind wir nun bereit um fleissig weiter von Samuel und dem Projekt zu erzählen. Wie grossartig wäre es denn, wenn wir unser Ziel noch diese Woche erreichen würden?

Ich glaub wir würden uns überschlagen vor Freude, darum wenn ihr mögt, postet das Projekt, erzählt beim Osterbrunch euren Verwandten von Samuel und lasst uns wissen, wenn euch irgend eine Frage oder ein Anliegen unter den Nägeln brennt.

Erreichen könnt ihr uns hier in der Kommentarspalte oder auch per Mail auf zarinafriedli@bluewin.ch

Wir herzen euch zum Mond und zurück!

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

WOW!!!!!!By Edith Tanner, on 26/3/2021 15:40

Content

Wir machen ein paar grosse Freudensprünge! Wir sind fassungslos über die unglaubliche Unterstützung, die wir in den letzen 24 Stunden durch eure Spenden, eure Nachrichten, eure Posts und eure Anteilname erfahren durften. Am meisten haben uns die Nachrichten und Anrufe von anderen Betroffenen berührt, das bestärkt uns sehr und zeigt, wie wichtig dieses Projekt nicht nur für Samuel ist.

Das wir in weniger als einem Tag bereits einen Viertel der Summe zusammengebracht haben ist absolut absurd und wärmt unser Herz ins innerste. Ihr seid der füdliblutte Wahnsinn, danke, danke, DANKE!!!

Wir freuen uns auf alles was noch kommt, gemeinsam schaffen wir das locker.

Fühlt euch umarmt Samuel, Isabella, Zarina und Edith

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In