SantasMusicians – Ein Projekt, das Musiker*innen in Zeiten der Krise unterstützt.

CHF 1’100

22% of CHF 5’000

"22 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

14 backers

Concluded on 14/5/2021

Darum geht’s

SantasMusicians - Ein Projekt, das Musiker*innen in Zeiten der Krise unterstützt.

Artist in Residence

Wir, das bedeutet das Co-Founder Team bestehend aus Cécile Willa (Hochschule der Künste Bern) und Sarah-Maria Schmid (Hochschule für Musik und Theater München), sind beides Schweizer Flötistinnen, denen die Weitergabe ihrer Freude und Begeisterung für Musik besonders am Herzen liegt. Um trotz anhaltendem Berufsverbot den Austausch mit dem Publikum zu erhalten, gründeten wir im November 2020 SantasMusicians und führten im Dezember auf den sozialen Medien den ersten SantasMusicians Adventskalender durch. Wir stellten Musikern und Musikerinnen aus verschiedensten Stilrichtungen eine Plattform zur Verfügung, um während der Adventszeit kurze Konzerte zu publizieren. So wurde zum einen den Musikerninnen eine Auftrittsmöglichkeit und zum anderen den Leuten jeden Tag eine schöne musikalische Überraschung geboten. Die Krise ist aber noch nicht vorbei und deswegen haben wir uns entschloßen, das Projekt fortzuführen und zu vergrößern. Ab April 2021 wird monatlich ein Ensemble/Musikerin/Komponist*in als «Artist in Residence» gefeatured. Ziel ist es, neben musikalischen Beiträgen und Live-Streams dem Publikum auch einen klareren Einblick ins Leben eines Musikers/einer Musikerin zu ermöglichen. Wir wollen damit unser Berufsfeld zugänglicher machen und somit den Wert der Kultur in unserer Gesellschaft stärken. Im Dezember 2021 wird dann die zweite Ausgabe des SantasMusicians Adventskalender stattfinden.

Was Ihre Unterstützung bewirken wird

Bisher haben wir alles mit sehr einfacher Ausrüstung selber kreiert und finanziert. Damit das stetig wachsende Projekt auch qualitativ mitwachsen kann benötigen wir deine Unterstützung. So würden wir zum Beispiel gerne auf die kostenpflichtigen Pro-Versionen unserer Audio-/Video-/Design-Programme umstellen. Das Projekt kann vom online-Publikum honoriert werden. Aus unserer bisherigen Erfahrung ist dies eher eine unsichere Einnahmequelle. Wir konnten nur Dank einiger Sponsorinnen und privaten Spenden die Musikerinnen des letzten Projekts unterstützen. Um auch dieses Mal wieder allen teilnehmenden Musiker*innen eine sichere Entlöhnung garantieren zu können, sind wir auf deine Unterstützung angewiesen. Denn ohne diese Unterstützung kann unser Projekt nicht stattfinden