Schweizer Premieren

by SchweizerPremieren

Bern

2022 ist ein Jubiläumsjahr der beiden Schweizer Komponisten Joachim Raff und Paul Juon. Wir – Igor Andreev & Thomas Gerber – wollen dies mit den Erstaufnahmen ihrer Werke für zwei Klaviere feiern!

CHF 3’709

100% of CHF 3’705

"100 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

22 backers

Successfully concluded on 17/8/2022

Schweizer Premieren für zwei Klaviere / Erstaufnahme von Werken von Joachim Raff und Paul Juon

2022 ist ein Jubiläumsjahr für die beiden Schweizer Komponisten Joachim Raff (200. Geburtstag) und Paul Juon (150. Geburtstag). Ganz symbolisch wollen wir dies mit den Erstaufnahmen ihrer Werke für zwei Klaviere begehen.

Die Interpreten Igor Andreev und Thomas Gerber gehören zu den interessantesten Pianisten ihrer Generation. Gemeinsam an zwei Klavieren werfen sie dabei einen Blick auf die Entwicklung der Schweizer Musik und ihre europäischen und osteuropäischen Einflüsse.

CD-Veröffentlichung: Anfang Oktober 2022

CD-Hersteller: NEOS Music GmbH

Das Besondere an meinem Projekt

Dass die Werke von zwei bedeutenden Schweizer Komponisten weder eingespielt noch (mindestens in der Schweiz) uraufgeführt sind, finden wir sehr schade. Die Wichtigkeit dieses Projekts wurde uns zudem bereits von entsprechenden Schweizer Gesellschaften ausgedrückt (Joachim Raff Gesellschaft, Lachen und Internationale Juon Gesellschaft, Liebefeld)

Im logischen Zusammenhang mit den Werken des fruchtbaren deutschen Komponisten und Musikpädagogen schweizerischer Herkunft Joachim Raff und des ausserordentlichen Schweizer Komponisten russischer Abstammung Paul Juon umfasst unser Programm auch die erste Suite für zwei Klaviere von Anton Arensky, Juons Lehrer am Moskauer Konservatorium und einer der grössten Lyriker unter den russischen Komponisten des 19. Jahrhunderts.

Dank dieses Projekts bekommen Hörer somit die Möglichkeit, bisher unbekannte oder wenig bekannte Werke kennenzulernen und einen neuen Zugang zu bedeutenden Komponisten der Musikgeschichte zu erhalten.

Dafür brauche ich Unterstützung

Wir möchten mit dem Crowdfunding die Saalmiete für unsere Aufnahmen am Konservatorium Bern abdecken. Damit wäre ein wichtiger und notwendiger Teil der Projektkosten im Trockenen!