Sentis Pulli Revival

by Sentis

St Gallen

Sicher dir einen Sentis Pulli oder viele weitere tolle Sentis Produkte und unterstütze damit junges Design, traditionelles Textilhandwerk und Ostschweizer Produktion!

CHF 2’585

8% of CHF 30’000

"8 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

15 backers

Concluded on 21/6/2015

Der Sentis Pulli

Gelb wie die Lederhosen der Sennen und mit farblichen Akzenten angelehnt an die traditionelle Appenzeller Tracht: Nach dem Erfolg der Sentis Kollektion soll nun der Original Sentis Pulli von 2008 ein Revival erfahren.

Mit deiner Hilfe ermöglichst du unsere Produktion des Sentis Pullis beim Thurgauer Unternehmen Traxler AG, das in Bichelsee ökologisch und sozial verträglich Strickwaren herstellt. 100% Swiss Made!

Deine Belohnungen

Als Dank kannst du dir unser Starprodukt – den gelben Sentis Pulli – sichern! Der Gewinn des Projekts fliesst in die Vereinskasse von Sentis. Beim Erwerb eines Sentis Produktes unterstützt du nicht nur traditionelles Textilhandwerk und Ostschweizer Produktion, sondern hilfst dem Projekt Sentis seine Geschichte weiterzuschreiben und in Zukunft weitere tolle Kleider regional zu produzieren.

Anprobieren kannst du den Pullover in «Der Manufaktur», Bahnhofstrasse 9 in 9000 St. Gallen! Die Masstabelle der verschiedenen Grössen findest du unten. Wir werden uns nach erfolgreichem Projektabschluss wegen dem Colorit und der Grösse bei dir melden.

Ausserdem kannst du für deine Unterstützung den Original Sentis Schal aus der Kollektion von 2008 und die Sentis Yak-E aus der Kollektion 2010 ergattern.

Als grosszügiger Unterstützer danken wir dir persönlich mit einem Apéro und belohnen dich mit einem Accessoire-Workshop in «Der Manufaktur» in St. Gallen.

Das ist Sentis

Die Kollektion Sentis vereint zeitgenössisches Design mit traditionellem Kunsthandwerk und schafft zeitgenössische Trachten. Produziert und entwickelt wird ausschliesslich in der Region rund um Appenzell A.Rh., I.Rh., St. Gallen und Thurgau (dem während der Helvetik genannten «Canton Sentis»). Ein innovatives Textilprojekt, das die jahrhundertealte Tradition des Ostschweizer Textilhandwerks von den Leinenwebereien bis zur Stickereiblüte aufgreift und dabei ein neues Modelabel kreiert.

Kollektion 2008

(Fotografie: Claudia Knoepfel und Stefan Indlekofer)

Kollektion 2010

(Fotografie: Claudia Knoepfel und Stefan Indlekofer)

Zur ursprünglichen Idee

Die beiden jungen Designer Kathrin Baumberger und Bernhard Duss kreierten zusammen mit den Schneiderinnen aus St.Gallen und Gais, Karin Bischoff und Sandra Mösli, eine Kollektion, die das regionale Handwerk und ihre Materialien aufnimmt und etwas Neues gestaltet. Zum ersten Mal überhaupt realisierten mit Sentis die drei Kantone St.Gallen, Appenzell A.Rh., Appenzell I.Rh. sowie die Stadt St.Gallen gemeinsam ein Kulturprojekt. Auslöser für dieses spontane Zusammenstehen war die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, die im Jahre 2006 die Kantone und Regionen aufrief, am gross angelegten Programm «echos – Volkskultur für morgen» mitzumachen. Aus einer vagen Idee entwickelte die St. Galler Kommunikationsagentur Alltag, die als Siegerin aus einem Projektwettbewerb hervorgegangen ist, zusammen mit über fünfzig Beteiligten die Kollektion Sentis.

Sentis verkörpert zusammengefasst die Werte Regionalität (Identität), Tradition (Handwerkskunst), Innovation (Zeitgeist), Ökologie (Prozess), Ethik (Produktion) und Qualität (Handarbeit).

Erfahre mehr und verfolge die aktuellen Entwicklungen des Projekt Sentis auf unserer Facebook-Seite!

Masstabelle

Grösse: Oberweite / Rückenlänge / Ärmellänge in cm.
XS: ca. 100 / 64 / 67.5
S: ca. 106 / 66 / 68.5
M: ca. 112 / 68 / 69.5
L: ca. 119 / 68.5 / 70.5
XL: ca. 124 / 69 / 71.5
XXL: ca. 130 / 72 / 73.5