Wir sind Kriegsflüchtlinge und trainieren die Kampfkunst Shinergy. Aufgrund unserer Erfolge wurden wir in das Nationalteam einberufen und vertreten Österreich bei der Kickboxing Weltmeisterschaft.

EUR 3’165

126% of EUR 2’500

"126 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

40 backers

Successfully concluded on 10/10/2019

One World- One Spirit

Kriegs-Flüchtlingen und Asylwerbern wieder Mut geben – das will Ronny Kokert. Der Kampfsportweltmeister und Gründer der ganzheitlichen Trainingsmethode Shinergy startete im April 2016 ein Non-Profit-Projekt für Angekommene aus Syrien, dem Irak und Afghanistan. Im Mittelpunkt des Trainings steht das respektvolle und verbindende Training, der konstruktive Umgang mit Angst und Aggression, sowie die Fähigkeit zur friedlichen Konfliktlösung.

Ziel ist es, den größtenteils traumatisierten Teilnehmern, über ein verbindendes Sportreiben und das Erlernen der wertorientierten Kampfkunst «Shinergy», Möglichkeiten zum konstruktiven Umgang mit Emotionen, wie Wut und Angst aufzuzeigen, sowie über ein gesteigertes Selbstbewusstsein und gehobenen Selbstwert, die Voraussetzung zur erfolgreichen Integration in ein neues soziales Umfeld zu schaffen.

Champions for Life.

Zum Erarbeiten konkreter Zielsetzung und strukturierter Handlungs-Planung, wurde den Teilnehmern zusätzlich der Start an Kampfsport-Turnieren ermöglicht. Im Mittelpunkt stand auch hierbei der respektvolle Umgang mit äußeren Gegnern und inneren Barrieren. Mit großem Erfolg: Das Team der Freedom Fighters erkämpfte bereits unzählige Medaillen bei nationalen und internationalen Kickboxing Turnieren, stellt insgesamt 5 Staatsmeister, 2 World Games und 6 World-Cup Sieger.

Capture the Dream!

Aufgrund ihrer sensationellen Erfolge, wurden jetzt gleich fünf Shinergy Freedom Fighters in das österreichische Kickboxing-Nationalteam einberufen. Und werden unser Land bei der Weltmeisterschaft, die vom 16.-20.Oktober in Bregenz stattfindet, vertreten. Eine Ausnahmeregelung des Verbandes NMAC und der Umstand, dass die WM in Österreich stattfindet, machen diese einzigartige Chance möglich. Dazu werden noch finanzielle Mittel zu Anfahrt, Startgebühr und Unterkunft benötigt. Mit deinem Beitrag unterstützt du uns bei unserem großen Traum: Österreich bei einer Weltmeisterschaft vertreten zu dürfen und vielleicht sogar einmal im Leben ganz oben zu stehen. Und die Freiheit zu spüren.