small is beautiful

Barocke Kammermusik – Quelle großer Orchesterwerke

In Zusammenarbeit mit der Musiksammlung der Tiroler Landesmuseen (Innsbruck, Österreich) haben wir uns zum Ziel gesetzt, eine äußerst idiomatische Auswahl an barocker Kammermusik auf CD einzuspielen. Das Repertoire orientiert sich dabei an mehreren Gesichtspunkten:

  • Kammermusik als Basis großer Orchesterkompositionen am Beispiel des 2. Brandenburgischen Konzerts von Bach,
  • Die Verwendung des auch von Johann Sebastian Bach verwendeten französischen Kammertons von 392Hz,
  • Ersteinspielung von Kompositionen mit Bezug zu Tirol.

Die Solisten, durchwegs Tiroler Spezialisten mit internationaler Reputation, sind: Claudia Norz, Violine – Julia Fritz, Blockflöte – Georg Fritz, Oboe und Stefan Ennemoser, Trompete.​

Welche Werke werden eingespielt?

Neben dem 2. Brandenburgischen Konzert von J.S. Bach, das wir entsprechend seiner wahrscheinlichen Konzeption in einer auf das Solistenquartett reduzierten, kammermusikalischen Fassung mit basso continuo Begleitung, aufnehmen werden,
wird sich auf unserer CD noch ein Konzert von Georg Philipp Telemann für Trompete und 2 Oboen TWV43:D7 sowie sein Quartett TWV43:G6 für Flöte, Oboe, Violine & Cembalo finden.

Beides sind Werke, die, wie auch das 2. Brandenburgische Konzert, durch die Verwendung des französischen Kammertons eine besonders feine klangliche Balance der Instrumente erfahren werden.

Abgerundet wird das Programm durch teilweise noch nicht eingespielte Sonaten des Konzertmeisters der Innsbrucker Hofkapelle, Gottfried Finger (1660-1730). Musik für Blockflöte, Oboe und Trompete.

Hier findest du weitere Hintergrund-Informationen zum Programm.

Warum brauchen wir Deine Unterstützung?

Eine fundierte wissenschaftliche Aufbereitung der Produktion ist uns nebem dem praxisorientierten Experimentieren und Entdecken natürlich sehr wichtig. – Dafür haben wir mit der Musiksammlung der Tiroler Landesmuseen einen perfekten Partner gefunden.

Die Erarbeitung eines aufwändigen aber eben auch entsprechend informativen CD-Booklets erhöht die Kosten der Endfertigung, sodass die vorhandenen Eigen- und Fördermittel von EUR 3.000 in diesen finalen Teil der Produktion fließen werden.

Deine Unterstützung bedeutet nicht nur die Finanzierung eines CD-Projektes, sondern ist gleichzeitig eine perspektivische Förderung eines engagierten und nachhaltig wirkenden Ensembles! Unsere sehr persönlichen und attraktiven Gegenleistungen haben sicherlich auch für Dich einen besonderen Mehrwert!

Wie kann ich noch helfen?

Du kannst uns unter die Arme greifen, indem Du hilfst unser Projekt bekannt zu machen!
Informiere Interessierte in Deinem Bekanntenkreis via Facebook und teile vor allem den Link zu unserer WeMakeIt Präsentation!

Vielen Dank für Deine Unterstützung!