Was wollen wir erreichen

Die Schule, an der wir arbeiten, ist ein Zentrum für Inklusion und Sonderpädagogik. Damit die Grenzen des Könnens und Wollens nicht zu schnell erreicht sind, motivieren wir mit Kunstprojekten die Kinder und Jugendlichen, ihren schwierigen Alltag zu bewältigen und Hindernisse von einem neuen Blickwinkel zu betrachten.

Es gibt nicht für alles eine Lösung, aber unterschiedliche Wege. Die mit mehr Licht, gilt es, zu finden.

Wie wollen wir es erreichen

Wir öffnen Türen. Wir laden Menschen ein, die ihre Kunst in unsere Schule bringen. Die mit uns gemeinsam arbeiten und ausstellen und auftreten.  Dieses Miteinander ist unabhängig von Können, Fähigkeiten, Religionen, Herkunft oder besonderen Bedürfnissen. Es geht um ein Miteinander, das geprägt ist von Rücksicht, Achtung und Respekt. Eine Lebenseinstellung, die die Kinder erleben und selbst leben können sollen.

 Wer wir sind

  • Wir sind Sonderpädagogen, Bildende Künstler, Musiker, Fotografen, Schauspieler........Träumer!  
  • Monika Binder, Lehrerin und Akadem. geprüfte Fachkraft für tiergestützte Therapie
  • Heike Stöhr, Sozialarbeiterin und Sonderpädagogin
  • Steffi Paschke, Kabarettistin,Sängerin und Schauspielerin
  • Manfred Brückner, Bildender Künstler und Friedensaktivist
  • Willy Puchner, Zeichner, Fotograf und Autor
  • Metin Meto, Percussionist und Kulturpädagoge
  • Und einige mehr, die gerne mitarbeiten wollen, allerdings auch Butter aufs Brot brauchen.

Was DU unterstützt

Wenn du mit-träumst, können wir weitere Projekte planen und viel mehr Klassen miteinbeziehen. Wir können langfristig planen. Wir können die Künstler finanzieren und Material kaufen, das im Schulbudget nicht eingeplant ist. Und am Ende all dieser Träume haben wir vielleicht genug Kraft und Ausdauer und Unterstützung, um den ganz großen Traum von eigenen Räumlichkeiten für Kunstprojekte und Arbeitsplätze für Menschen zu schaffen, deren Möglichkeiten im Leben durch große und kleine Handicaps zusätzlich erschwert sind.

Stell dir vor...

...du kannst Wünsche in Bäume hängen und ein leeres Blatt Papier erzählt dir von Farben.

Stell dir vor, du kannst mit Hasen sprechen und jemand erzählt dir, Pinguine durch die Welt zu tragen, wäre ein wundervolles Abenteuer. 

Stell dir vor, wenn die Musik zu Ende ist, gilt der Applaus dir, weil du laute und leise Töne in dir gefunden hast und den Mut, sie klingen zu lassen. 

Stell dir vor, da gibt es wundervolle Belohnungen für deine Unterstützung, von uns allen und noch ein paar mehr Menschen, die an uns glauben.........