Unterstützung für Heilung

von TimurBabacanli

Sursee

Die schwarze Katze Islay wurde am 30.12.2021 angefahren. Seit dem kämpft sie Tapfer gegen die aufkommende Nekrose und Wundwasser. Sie verlor das Fell am halben Bauch und hat nun eine offene Wunde.

CHF 8’820

441% von CHF 2’000

"441 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

125 Unterstützer*innen

Erfolgreich abgeschlossen am 27.3.2022

Unterstützung für die Heilungskosten

Die schwarze Katze Islay wurde am 30.12.21 angefahren. Der Fahrer des Auto fuhr einfach weiter. Seit dem Unfall kämpft sie gegen eine schwere Nekrose und Wundwasser. Ganze teile des Fells am Bauch fielen ihr ab so dass nun eine sehr grosse offene Wunde an der Seite des Bauchs besteht. Die Wunde zu behandeln erfordert viel Aufwand. Dies beinhaltet Wundsäuberungen, Verbandswechsel, wechseln der Drainage und das vernähen der Wunde. Dazu sind auch einige Medikamente nötig wie Antibiotika und Schmerzmittel. Wichtig ist aber zu sagen, dass Islay nicht am leiden ist und sie trotzdem aktiv ist und ihr Leben so gut es geht lebt. Wenn sie leiden müsste, wäre sie schon längst von uns erlöst worden. Sie ist eine zuckersüsse kleine Katze mit viel Charme und Spielwitz. Leider steigen die Kosten stetig an und das Budget kommt an seine Grenzen. Deshalb suchen wir für die Weiterführung der Behandlung Unterstützung

Tierklinik tut alles

Die Tierklinik will Islay nicht aufgeben. Die Aussichten sehen gut aus. Allerdings investiert man viel Arbeit in sie, was auch seinen Preis hat.

Dafür brauche ich Unterstützung

Wir brauchen Unterstützung, um die Behandlungskosten zu decken. Das Budget ist aufgebraucht und die Kosten können bald nicht mehr von unserer Seite abgedeckt werden. Zudem erwarten wir noch Nachwuchs, was die Kostensituation nicht vereinfacht.