An einem Ort mit Tradition entsteht Neues. Mit deiner Hilfe soll an der Bernstrasse in Münsingen, im ehemaligen Blumenladen der Oeko-Gärtnerei Maurer, der erste unverpackt-Laden der Region eröffnen!

CHF 33’305

114% of CHF 29’000

"114 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

284 backers

Successfully concluded on 17/10/2019

Unverpackt einkaufen - auch in Münsingen

In einem Ladenlokal, angeschlossen an eine Oeko-Gärtnerei, am Eingang von Münsingen, starten wir diesen Winter mit «Tante Emma - unverpackt einkaufen» eine neue Art von Einkaufen und Zusammenkommen.

Mit Produkten von Lieferanten aus der näheren Umgebung, mit frisch geerntetem Gemüse, saisonalen Früchten und Trockenlebensmitteln wie Mehl oder Müesli - selbst in der gewünschten Menge abgefüllt - aber auch mit Kosmetik- und Haushaltprodukten wie Seifen, die unverpackt gekauft werden können, wollen wir die Leute begeistern. Wichtig ist uns dabei, dass jeder und jede unabhängig vom Budget etwas findet.

Als ergänzendes Einkaufsangebot wollen wir durchstarten und den Verpackungsberg, der beim Einkaufen entsteht, etwas verkleinern. Wir sind überzeugt, dass bereits im Kleinen Grosses bewirkt werden kann. Sei deshalb ein Teil davon!

Was macht «Tante Emma» besonders?

Wir unterstützen die kleinen und mittelgrossen Produzenten aus der Region, damit wir die Angebote aus der näheren Umgebung optimal nutzen und die Lieferwege so kurz wie möglich halten können. Wir pflegen einen persönlichen Kontakt zu unseren Lieferanten und wissen, von wo die Produkte stammen und wie sie entstanden sind. Und dies alles möglichst ohne Plastikverpackungen. So lokal wie möglich - so global wie nötig.

Wofür brauchen wir deine Unterstützung?

Mit deiner Unterstützung richten wir den Laden ein und finanzieren den ersten Wareneinkauf. Renovationsarbeiten nehmen wir soweit möglich selbst vor. Dein Beitrag macht das Projekt jedoch erst möglich! Wir kaufen damit Glasbins, in denen die Trockenwaren gelagert und abgefüllt werden können, tätigen den ersten Einkauf, damit diese auch passend gefüllt sind, investieren in ein erstes Sortiment an Non-Food-Waren, besorgen und zimmern Regale und investieren in Farbe und Pinsel, um dem Ganzen einen einladenden Touch zu verleihen!