Das Filmfestival und sein Trailer

Die Emmentaler Filmtage bedeuten viel Kurzfilmfestival für wenig Geld. Wir setzten auf kostengünstige und kreative Werbung in allen Medien ... und wir wären ein mageres Filmfestival, wenn wir nicht auch einen Trailer hätten. 2012 hat ein Filmer aus Bern für uns einen solchen kreiert (Making of). Und weil dieser den Leuten gefiel, durften wir ihn kostenlos in einigen lokalen Kinos zeigen. Sogar ins Fernsehen haben wir’s geschafft. Für unser schmales Werbebudget einfach traumhaft :-)

Weil es so schön war ....

.... möchten wir auch in diesem Jahr wieder einen Trailer kreieren. Das Projekt befindet sich bereits in Entwicklung. Geplant ist ein Drehtag. Die Crew besteht aus Fachleuten der Filmbranche, welche alle unentgeltlich mit arbeiten und ihr persönliches Equipment zur Verfügung stellen. Dennoch müssen wir etwas Geld in die Hand nehmen, denn wer filmt braucht...

Licht, Transportmittel und was zu beissen

Für unser Projekt benötigen wir Kunstlicht, Filter, Stative, Reflektoren etc. die wir mieten müssen. Um den ganzen Karsumpel ans Filmset zu bringen, müssen wir auch ein Büssli mieten. Und weil man vom Filmen viel Kohldampf bekommt, braucht es auch Geld für die Verpflegung. Das Budget beläuft sich auf ca. CHF 1000.

Euer Beitrag....

...ermöglicht den Dreh dieses Projekts und unterstützt ein non-profit Festival das hochstehendes internationales Kurzfilmschaffen vermittelt und dessen Zielsetzung eine faire und respektvolle Kurzfilmplattform und ein stimmungsvoller, freundlicher Anlass für die Besucher ist.