Darum geht’s

In den letzten zwei Jahren haben wir viel gespielt und dabei stets auch Neues ausprobiert: lautes und feines, schönes und fieses. Nun ist es an der Zeit, dieses bunte Treiben auf einem Tonträger festzuhalten. Deshalb wird momentan intensiv geprobt, getüftelt und auserkoren: nur das leckerste Dutzend soll's auf das Album schaffen.

Als Instrumentalgast wird der Schwyzerörgeli-Virtuose Thomas Aeschbacher mit von der Partie sein, welcher mit Pflanzplätz unterwegs und in Filmen wie «Mein Name ist Eugen» oder «Verdingbub» zu hören ist. Ausserdem wird es einen Surprise-Gastauftritt geben. Näheres dazu verraten wir zu gegebener Zeit.

Darum brauchen wir deine Unterstützung

Eine Produktion in diesem Umfang bringt hohe Kosten mit sich. Da wir über keinen Mäzen verfügen und auch sonst unabhängig von Labels und Plattenfirmen agieren, haben wir nicht die Mittel, alles aus dem eigenen Portemonnaie zu berappen.

Hier kommst du ins Spiel! Mit deiner Finanzspritze leistest du einen wesentlichen Beitrag, um unser Projekt zu realisieren.

Wir bedanken uns schon jetzt ganz herzlich für deine Unterstützung. Und siehe: Die Belohnungen sind auch nicht von schlechten Eltern!