History

Die Brennerei entstand zufällig. Heftige Regenfälle liessen die reifen Zwetschgen aufplatzen, so dass sie unverkäuflich waren. Statt Foodwaste wurde ins Entwickeln eines Vieille Prunes investiert. Die besten Proben wurden auf Anhieb an der Ostschweizerischen Edelbrandprämierung ausgezeichnet. Überrascht vom Resultat und den Zeitungsberichten wurde der Vieille Prune unser erstes Leaderprodukt und ist seither unter dem Namen «s’blaue Wunder» auf dem Markt. An weiteren Likören und Vieilles wurde getüftelt. 2011 erhielten wir die Brennlizenz und seither können wir auf der eigenen Brennerei destillieren. Damit können wir die Qualität selber beeinflussen. Die meisten Früchte stammen von den eigenen Bäumen. 2014 wurde erstmals der Vieille Poire Williams, mit dem schönen Beinamen «Sonnigs Gmüet» in einer Kleincharge hergestellt und angeboten. Whisky, Gin, Brennereiführungen mit Degustation runden das Angebot ab.

Picture e01ace73 d53f 4a06 b2e3 122627fe8f95Picture 48793366 f123 4b20 8b2f e2de7407588f

Unsere Besonderheit

Genuss - Pur! Unser Obstbaubetrieb und unsere kleine Destillerie verfolgen das Ziel vom Anbau der Früchte bis in die Flasche alles in unserem eigenen Betrieb anzubauen und zu veredeln.

Dafür wird Ihre Unterstützung eingesetzt

Ein paar Meter neben unserer Brennerei entsteht die zusätzliche Williamsbirnenanlage mit 600 Bäumen. Ziel ist es alle Birnen für unseren Vieille Poire Williams selber anzubauen. Der Nutzen ist, dass die Williamsbirnen im optimalen Zeitpunkt gepflückt, eingemaischt und destilliert werden und somit die Williamsbirne im Edelbrand und in der nachfolgenden Mazeration zum Vieille Poire ihr zart schmelzendes Williamsaroma wiedergibt. Weitere Vorteile liegen im nachhaltigen Anbau, äusserst kurzen Transportwegen, der Qualität und natürlich im Genuss unseres Vieille Poire Williams. Weitere Infos über unsere Brennerei und Anbau finden Sie unter www.saentisblick-destillerie.ch