Die Viola d`amore bekannter und vielleicht sogar populär zu machen.

Darf ich Ihnen zuerst etwas erzählen? Eines schönen Tages, im fernen Sibirien, nahm ich eine Viola d`amore in meine Hände. Sie sah so besonders aus! Ihre elegante Form und ihr Silberklang bezauberten mich sogleich! Aber ich hatte keine Ahnung, wie man auf ihr spielt! Woher sollte ich auch die Noten nehmen? Es vergingen einige Jahre... 

Ich kam in die Schweiz, an die Scola Cantorum und da habe ich endlich verstanden, dass es ein sehr schwieriges Instrument ist, aber auf ihr zu spielen ein grösses Vergnügen bereitet! Weshalb ist es so? Das Solo-Repertuar für Viola d`amore wird meistens von der Geige oder Bratsche übernommen, weil diese Instrumente viel leichter zu spielen sind. Aber, so viele grosse Komponisten wie Bach, Vivaldi, Stamiz, Biber und andere haben so wunderbare Musik für Viola d`amore geschrieben, die leider so selten zu hören ist! 

Da kam mir die Idee und auch der Wunsch, etwas zu unternehmen, um dieses schöne Instrument. Viola d`amore, das heisst «Geige der Liebe» bekannt zu machen. Also, Ich biete Konzertreihen (2 mal im Jahr) mit Viola d`amore- und 2te Konzert wird am 23.10.16 im Schmiedenhof Saal Basel.

Wen sie daran interessiert sind auch Unterstützer werden, dann werden ich und meiner Schülern sehr glücklich im Schmiedehof Saal spielen zur dürfen. Ich hoffe, dass Ihnen, meine Idee gefällt: die Viola d`amore bekannter und vielleicht sogar populär zu machen! Sie wollen auch Unterstützer werden?! Mit freundlichen Grüssen Anna Merkulova www.musikinseln.eu/ t .076 33 55 970/email-a.merkulova@gmx.ch