Picture 96da58b2 ea00 4632 b312 0a1e525d87dd

Arte Albigna

Ein wandernd erlebbares Kunstprojekt in der Albigna-Region, Bregaglia, zwischen 1200 und 2565 m ü. M.

  1. Juli bis 30. September 2017

Wandernd Kunst erleben: «Arte Albigna» führt als Kunstraum unter freiem Himmel von der Talstation der ewz Seilbahn Albigna in Pranzaira in Pranzaira (1200 m) hinauf zur Staumauer (2165 m) bis zur SAC-Hütte Capanna da l’Albigna (2333 m) und erstreckt sich über die unmittelbaren Wanderwege. Das ortsspezifisch angelegte Kunstereignis richtet sich an Alpinisten, Wanderer, Tagestouristen, Einheimische und Kunstinteressierte.

Für die Realisierung unseres anspruchsvollen Projekts und des vielseitigen Rahmenprogramms fehlt uns noch ein letzter Restbetrag. «Arte Albigna» führt unter freien Himmel und erstreckt sich auf fast 1500 Höhenmetern! Dies erfordert viel Kraft, Ausdauer, Logistik. Nachdem Mitte Juli 2016 die neue ewz Seilbahn zur Albigna-Staumauer in Betrieb genommen wurde, begingen wir mit dreizehn Künstlerinnen und Künstlern die Ausstellungsperimeter. Wir sind sehr glücklich darüber, dass sich alle Kunstschaffenden für dieses aussergewöhnliche Projekt begeistert haben, und soviel vorweg: ihre eingegebenen Projektideen sind ebenso anspruchsvoll wie fesselnd! Unterstütze unser Projekt und nimm daran Teil! Alle unsere Belohnungen stehen irgendwie in Verbindung mit dem Kunstprojekt. Das wäre doch eine prima Gelegenheit, diesen Sommer das Bergell kennenzulernen oder wieder einmal zu besuchen!

Die künstlerischen Interventionen von Judith Albert, Remo A. Alig, Evelina Cajacob, Bob Gramsma, Haus am Gern, Isabelle Krieg, Manfred Alois Mayr, Yves Mettler, Reto Rigassi, Pipilotti Rist, Roman Signer, Jules Spinatsch und Jürg Stäuble werdet ihr vom 2. Juli bis 30. September von der Talstation der Bergseilbahn über die Bergstation, die Albigna-Staumauer, auf der rund einstündigen Wanderung zur SAC-Hütte und auf der anschliessenden Rundwanderung entdecken können! Mit eigens für «Arte Albigna» konzipierten Werken nehmen die Kunstschaffenden auf die geschichtlichen, landschaftlichen und sozialpolitischen Besonderheiten dieses Orts Bezug. Kunst ausserhalb des Museums entdecken? Projektauftakt ist am 1. Juli.

Kommt mit auf eine Wanderung in der Albigna-Region!

Picture 806566ac 0894 4b76 8f91 bfd3ebe67b91 Picture 58edd4b4 a27b 4e17 84b0 263be70800e5 Picture edc4362c d01c 41c7 8c0c 8c694ec07bda Picture 9547afd0 9086 4654 8e18 c500a5483950 Picture 4a7f18eb 3035 4ff9 8ec5 fb474c201f96 Picture a8894904 783e 4293 ab87 b29e467619e2 Picture b61bb0af 44a4 4797 89e9 7623c7e5248a Picture 6cc73446 9b01 4dbe babd 3da41d399317 Picture 3aaeadbe 8c33 4b84 8826 5e723b622767 Picture f191e2a2 8c98 45f1 a209 543b0e8d49a1 Picture 05d149c4 b1f0 48c7 aac8 5d026cfb3a15

«SRF bi de Lüüt»

In der Sendung Hüttengeschichten von «SRF bi de Lüüt» seht ihr nach Minute 34:52 einen kleinen Teil unserer Projektgruppe mit den Künstlern Remo Albert Alig und Marionna Fontana während ihrer Begehung auf der Albigna.

Die Belohnungen