Wer wir sind und was wir tun

In diesem Theater versuchen wir uns selbst zu portraitieren. Wie wir sind, wie wir gerne wären – und wie wir beschrieben werden. Wir versuchen, uns dem Begriff «Generation Y» zu stellen. Wir suchen die Konfrontation. Wir suchen uns selbst.

Die Generation, die sich selbst verkaufen und präsentieren kann – am besten mit Power Point – und dies bis zum Exzess. Die Generation, die angeblich nicht mehr richtig arbeiten will und viel zu fest von sich selbst überzeugt ist. Diejenigen, die doch alle Möglichkeiten hätten.

Von Porno über Bildung, vom Reisen hin zu den verschiedensten Beziehungsmöglichkeiten. Wir können und dürfen fast alles – nur wollen wir manchmal nicht so recht. Oder? Doch darf man uns kritisieren? Oder ist man nicht selbst mitschuldig an der Welt, die uns nun formt und zu dem macht, was wir sind? Sind wir überhaupt noch wir, oder zählt nur noch das Ego?

Die Musiker begleiten uns, von ACDC über die Antwoord unterstützen sie die Suche, das Finden und vor allem: das Fragen.

Die Geschichte zweier Freunde im Labyrinth des Lebens als Digital Native. Gespielt werden sie von allen, denn wir alle sind sie, und du bist wir und wir sind du. Und wenn nicht, dann hast du uns geprägt und mitgestaltet. Und wenn nicht – dann werden wir dich prägen.

Was du tun kannst

Mit den Eintrittsgeldern und der Unterstützung der Stadt Luzern, der Dienststelle Soziales und Gesundheit, Luzerner Bier und dem Restaurant Caravelle in Luzern ist schon einiges erreicht und bezahlbar gemacht worden.

Trotzdem fehlt uns noch genau dieser Betrag, um die zwei letzten Aufführungen im Neubad möglich zu machen. Unterstütze uns mit einem Betrag schon ab 5.- und du bekommst Belohnungen, viel Dankbarkeit, und zwei Daten mehr, an welchen du uns besuchen kannst!

Wir freuen uns über jede Unterstützung! Wir springen währenddessen ins kalte Wasser, tauchen ab – und sehen dich im ehemaligen Hallenbad Luzern an den Aufführungen wieder!

Aufführungen vom 22.-29. August 2014 im Neubad Luzern

Unser Team

Schauspieler: Anna-Lena Affentranger, Daniela Vogel, Suri Rajendran, Moritz Haas, Marco Guglielmo und Kevin Ulrich. Vom Pfleger zur Studentin, vom Gastromensch zum Zivildienstler: Alle aus der Generation Y.

Musiker: Petra Schwarzenbach, Wolli, Urs Rinert, Ueli Stocker, Alain Ryser, Luca Vonarburg.