Deine Unterstützung ermöglicht die Umsetzung unseres Geschäftslokals!

Nachhaltig Einkaufen wird immer leichter. Und das finden wir gut so. Nachhaltigkeit soll aber auch wirklich ernst genommen werden und nicht bloß ein Verkaufsargument sein. Wir legen allerdings einen ebenso großen Wert auf den Umgang miteinander, weil wir glauben, dass es uns allen besser geht, wenn jeder Person eine faire Chance geboten wird und arbeiten daher als «inklusiver» Betrieb. Das bedeutet, dass Menschen mit und ohne Behinderung gleichberechtigt bei uns mitwirken. Junge Menschen mit Down-Syndrom oder anderen Lernschwierigkeiten werden gemeinsam mit uns im zukünftigen Shop arbeiten. Sie absolvieren dabei gleichzeitig eine Ausbildung zur Einzelhandels-Assistenz. Bei uns bekommen sie die Möglichkeit Arbeitspraxis zu erfahren und natürlich auch langfristig mitzuarbeiten. Damit wollen wir einen Mehrwert für die Gesellschaft schaffen, Barrieren abbauen und unserer Umwelt etwas Gutes tun. In unserem Lebensmittelhandel WINS (Wiener Inklusions- und Nachhaltigkeitsshop) gibt es auch nur Produkte von (kleineren) regionalen Landwirtschaftsbetrieben, die größtenteils biologisch und saisonal sind. Online findest Du unsere Produkte jetzt schon unter shop.wins.wien. In unserem gemütlichen Shop kannst Du dann von Frischwaren bis zu besonderen Schmankerln alles beziehen. Auf Wunsch stellen wir auch gerne Jausenpakete zusammen, liefern Dir unsere Waren bis vor die Haustüre oder servieren Dir Kaffee und Kuchen bei uns im Lokal. Zum Plaudern sind wir natürlich auch gerne da.

Content

Das Besondere an unserem Projekt

Wir glauben, dass «Bio» nicht alles ist. Wer wirklich nachhaltig konsumieren will, muss dabei an Natur und Mensch denken. Deshalb kombinieren wir den verantwortungsvollen Verkauf von Lebensmitteln mit sozialer Chancengerechtigkeit. Menschen mit Behinderung übernehmen bei uns eine wichtige Aufgaben und erhalten dabei die Gelegenheit berufliche Erfahrung zu sammeln. Sie absolvieren darüber hinaus eine Ausbildung, welche in unseren Shop eingebettet ist und können dadurch ihre Jobaussichten im späteren Berufsleben steigern. Die Freude und Motivation in der Auseinandersetzung mit nachhaltigen Lebensmitteln ist dabei nicht der einzige Vorteil, den Menschen mit Behinderung mitbringen. Im Kundenkontakt finden viele ihre wahre Berufung. Durch ein freundliches, kompetentes und interessiertes Auftreten finden Sie eine wahre Begeisterung in diesem Beruf. Das freut uns und natürlich unsere Kundschaft ebenso. Barrieren werden hier abgebaut Stärken aller Beteiligten ideal genützt. Und Bioprodukte gibt’s dabei natürlich auch.

Content

Dafür brauchen wir Unterstützung

Zum Start unseres ersten Lokals fallen natürlich Kosten an, die wir nicht aus eigener Kassa decken können. Höhere Ausgaben werden vor allem für die Geschäftsausstattung nötig sein, wobei diese u.a. Regale, eine Theke, eine Kühltruhe, eine gute Kaffeemaschine, eine Kassa, weitere Elektronik sowie Tische und Stühle für die Bewirtung umfasst. Bei der Einrichtung wollen wir außerdem auf nachhaltige Materialien Wert legen, werden jedoch auch versuchen teils wiederverwendbaren Gegenständen ein zweites Leben zu schenken. Dadurch wird sicherlich eine optimale Balance zwischen verantwortungsvollen Materialien sowie geringen Kosten erzielt und ein möglichst fröhliches, buntes, gemütliches wie auch individuelles Interieur geschaffen. Denn eines können wir mit Sicherheit allen, die uns unterstützen wollen, versprechen: Wir bringen das BUNT ins Leben!

Content