Die Idee

Immer wieder schwierig zu finden, obschon es doch ganz einfach sein sollte: T-Shirts für den Alltag, die nicht zu eng und nicht zu weit geschnitten sind, deren Ärmel nicht zu lang und deren Ausschnitt nicht zu klein ist. Als wir uns vor einigen Monaten darüber unterhielten, kam uns die Idee, es selber in die Hand zu nehmen: Wir wollen ein T-Shirt produzieren, das unseren Anforderungen an ein Basic-Kleidungsstück entspricht. Und wenn wir es schon in der Hand haben: Unsere Kleidungsstücke sollen fair und umweltfreundlich produziert sein.

Das Produkt

Aus der Idee ist inzwischen eine kleine unisex Kollektion entstanden. Sie umfasst ein T-Shirt, einen Hoodie und eine Sweatpant. Das Farbkonzept umfasst Schwarz, Weiss und Grau, wobei jede Kollektion eine weitere Farbe beinhaltet, damit der Ausdruck «Farbkonzept» auch seine Berechtigung erhält. Zu Beginn wollen wir die Kleider hauptsächlich online anbieten, daneben aber auch alternative Vertriebsmöglichkeiten ausprobieren, wie zum Beispiel per T-Shirt-Abo.

Danke für deine Unterstützung!

Damit unsere Kleider die Welt auch tatsächlich zu einem sorgenfreieren und eleganteren Ort machen können, brauchen wir deine Unterstützung. Als Gegenleistung kannst du unsere Teile gleich selbst anprobieren und natürlich wirst du zu jedem unserer Feste eingeladen!

Die Kosten für das Material und die Produktion einer ersten Kollektion belaufen sich auf etwa CHF 18’000. Davon bringen wir CHF 9’000 selbst ein. Weitere CHF 9’000 wollen wir über Crowdfunding finanzieren.

YAFFA

Übrigens, wenn wir von «wir» sprechen, dann sind das Angela Wyss, Modedesignerin und Fabio Bollag, Politikwissenschafter.