Idee

Zwei Frauen in einem Raum, Gelsa und Mina, Mutter und Tochter. Die eine ist offenbar zu Besuch bei der anderen, die ein Zimmer in einer Einrichtung bewohnt. Und Lupo, der nur für Mina hör- und sichtbar ist, der stört, ergänzt, entlarvt. Familiäre Verstrickungen zwischen Dialog und Songs.

Wer sind wir?

Letizia Fiorenza, Sängerin mit mediterranem Flair und Schreibwut.

David Sautter, klassischer Musiker, international unterwegs und dem Crossover verpflichtet.

Maria Rebecca Sautter, junge Schauspielerin des Physical Theater und zufälligerweise die Tochter der oben Erstgenannten.

Eine Familien Angelegenheit? Nicht ganz, zwar sind wir verwandtschaftlich liiert, aber was uns in diesem Bühnenstück mit Musik verbindet ist die gemeinsame Passion: Musik, Singen, Spielen, Rausgehen, Theater und – Action! Die Welt verändern können wir nicht, aber etwas verständlicher und lustiger machen, das ja.

Tolle Ergänzung: Eveline Ratering, die schon die Regie unseres letzten Stücks geführt hat. Bilder von «Zikaden» haben wir noch nicht, folgen aber, sobald wir mit den Proben begonnen haben. Guckt euch den Trailer von «U Purpu» an.

Picture 773e449f 5a34 4a7d 87fc 2e2cc9cfbbb1 Picture 5713e36e 6785 4175 8236 971b2e85b88b Picture b651eb8d cc91 45f8 b8aa 83b37856e075

Trailer «U PURPU»

Neu im Team und besonders willkommen: Eleni Haupt, die momentan im Film «Finsteres Glück» von Stephan Haupt die Hauptrolle spielt.

Picture d7b936e2 051e 4b6b bdb4 faec6492f4a1 Embedded 310bc37c 012d 4f99 8449 fcd1dcdc2970

Was unsere Motivation ist? Wie gesagt:

Generationenübergreifendes Schaffen – Lustvoll Ideen verwirklichen.

Sichtbarmachen von Konflikten (da sind wir Experten darin).

Tolle Musik zum Grooven und den Text zum Schwingen bringen.

Warum sollte man uns unterstützen?

Wir brauchen euch! Die öffentliche Hand unterstützt uns, ein Gesuch ist noch unterwegs, viele Stiftungen, die unser letztes Projekt grosszügig unterstützt haben, möchten auch andere Projekte zum Fliegen bringen und fordern uns auf, drei Jahre Pause zu machen. KÖNNEN UND WOLLEN WIR NICHT. Also: Wir brauchen euch!

Wofür wir das Geld benötigen?

Mit eurer Unterstützung werden wir uns ein tolles Lichtdesign der Lichtkünstlerin Li Sanli (angefragt) leisten, das Mischpult und andere technische Einrichtungen bezahlen und einfache Bühnenelemente anschaffen können.

Picture 47870582 4813 40a1 9572 a047adc2c27b

«Zikaden» – Zweiter Teil einer Trilogie

Nach «U Purpu» (Der Krake) ist «Zikaden» der zweite Teil einer geplanten Trilogie über familiäre Verstrickungen. Die zoologischen Motive symbolisieren den unbewussten, tierischen Anteil im Menschen, der als archetypische, verborgene Energie die Familienkonstellation prägt. Sowohl Kraken wie Zikaden haben keine eigentliche Kindheit, agieren für nur kurze Zeit und sterben früh. Bevor sie sterben haben sie aber etwas zu sagen und tun es auch.

Die Daten 2017

27./28. Oktober, Premiere und 2. Aufführung im Central, Uster

01.-05. November, 5 Vorstellungen im Theater Stok, Zürich

Trailer «Beatles Reloaded» – Konzert zu haben – siehe Belohnungen!