Das OXIL bietet Graffiti-Künstlern die 100 QM Rückwand, um ihre Leidenschaft auf legalem Weg auszuleben. Ihr Werk ist zudem die ideale Werbung für das reichhaltige Kulturangebot der Region Zofingen.

CHF 3’080

102% de CHF 3’000

"102 %"
Comment ça fonctionneä

Le principe du «tout ou rien» s’applique: l’argent ne sera reversé au projet qu’à condition d’avoir atteint ou dépassé l’objectif de financement.

39 contributeur*rices

Clôturé avec succès le 4.9.2017

Das OXIL bietet Graffiti-Künstlern seine 100 QM Rückwand, um ihre Leidenschaft auf legalem Weg auszuleben!

Das Jugendkulturzentrum OXIL bietet kreativen Köpfen immer wieder die Möglichkeit, sich an der Einkleidung des Gebäudes zu beteiligen. So hat sich unser Federkleid seit der Eröffnung im Herbst 2015 immer wieder gewandelt. Dank talentierter Künstler aus der Region und der Unterstützung des Eigentümers zieren das OXIL heute verspielte Schriftzüge und detailreiche Musikerportraits. Mit diesem Projekt wollen wir im Herbst einen Schritt weitergehen, denn nun ist die grosse Rückwand des Gebäudes an der Reihe.

Mal dich frei

Auf 100 Quadratmetern wird das Graffiti Zofingen ein neues Gesicht geben und künftig in farbenfroher Manier die Reisenden aus der Richtung Luzern begrüssen, die Pendler bei ihrer Heimkehr empfangen und uns allen etwas mehr Farbe in den Alltag bringen. Dieser Idee hat sich ein junges Kollektiv angenommen und ein Konzept entworfen, das mit seiner Farbenpracht und den tanzenden Charakteren garantiert für Aufsehen sorgen wird.

Freiraum braucht Unterstützung

Für die Umsetzung haben wir die versiertesten Sprayer der Region plus ein paar Gäste von ausserhalb eingeladen. Die ganze Aktion soll öffentlich geniessbar am Startwochenende der OXIL-Saison 2017/18 stattfinden. Damit wir am 15. September 2017 auch wirklich loslegen können, brauchen wir allerdings noch etwas Kapital, denn wir müssen für drei Tage eine kostspielige Hebebühne mieten und hunderte Spraydosen beschaffen.

Hier kommt ihr ins Spiel, denn ohne euch können wir das Projekt unmöglich umsetzen. Trotz Beiträgen von Stadt & Kanton wird es schlicht zu teuer für alle beteiligten Parteien, da diese Gelder für das Kultur-Programm und den Betrieb eingeplant sind. Wir hoffen deshalb auf eure Unterstützung!

Besten Dank im Voraus!

OX Kultur, die Offene Kinder- und Jugendarbeit Zofingen und das ganze OXIL!