Das Jubiläum

Seinen Wurzeln verbunden, kehrt Stephan Eicher nach Engelberg zurück, um das 30-jährige Jubiläum dieses Albums zu feiern und mit seinen Musikern und Technikern etwas von dieser Geschichte wieder aufleben zu lassen.

Picture df54bfaf ddfa 496e ac9e c87da2c6371ePicture 8844e761 4f75 4374 850a bb916ce18b2f

Erinnerungen

«1991…. vor 30 Jahren… Stephan ruft mich an und fragt, ob es möglich wäre, im alten Casino in Engelberg wo sein Proberaum ist, aufzunehmen. Ein Besuch mit meiner kleinen Videokamera, auch um den Klang des Raumes zu erfassen… Und ein paar Monate später die Einrichtung eines kompletten Studios im Kursaal für die Produktion dieses fantastischen Albums. Vor ein paar Wochen, mitten im Re-Mastering dieser Songs, verspürte ich ein sehr starkes Gefühl der Freude. Der Klang dieser Musiker, dieses Raumes, des von sich selbst verblüfften Stephan… Ich konnte mich nicht erinnern, dass er so stark war und dass wir ein solches Kunststück vollbracht hatten. Diese Platte wurde so schnell und unter so ungewöhnlichen Bedingungen aufgenommen, dass ich nur wenige Erinnerungen an die Aufnahme hatte. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum es ein so grosser Erfolg wurde…» Dominique Blanc-Francard

«Als ich das erste Mal in die Welt von Stephan Eicher eintauchte, war alles neu für mich. Es war das erste Mal, dass ich Songs geschrieben habe. Engelberg war die Entdeckung einer Stadt und auch die Entdeckung einer warmen Arbeitsatmosphäre zwischen Musikern, wärmer als mein literarisches Umfeld… Genau das Gegenteil von meinem Job als Schriftsteller, der so einsam ist… Ich erinnere mich an eine Aufnahmesession, bei der Stephan Schwierigkeiten hatte, bestimmte französische Wörter richtig auszusprechen oder sie sogar verstümmelte… Am Ende bat ich um ein Gewehr… Engelberg ist auch die Geburtsstunde einer seit 30 Jahren andauernden Freundschaft zwischen dem jungen Romanautor und einem jungen Liedermacher.» Philippe Djian

Content

Ermöglichen und dabei sein

Genau wie die aktuelle Tournée von Stephan Eicher «Das Floss der Unnötigen» wird die Konzert-Serie in Engelberg mit Hilfe eines Crowdfunding finanziert. Es ersetzt und erweitert das Ticketing. Durch Unterstützen des Projekts erhältst Du Zugang zu einem Konzert. Ganz einfach und transparent. Es kann auch einfach nur gespendet werden.

Content