ATFOC goes Canada.Von ATFOC, am 1.7.2016 11:35

Liebe Unterstützer

Das Dutzend ist voll! Im August wird A TRUNK FULL OF CARROTS bereits zum zwölften mal an einem Filmfestival gezeigt.

Festival Nummer 11 ist das Fantasia International Film Festival in Montreal (Kanada). Dort feiert unser Kurzfilm am 3. August seine Nordamerika-Premiere.

Am 6./7. geht’s dann zum zweiten mal nach Frankreich, an das «Ciné sans Filet» in Limoges.

Wir freuen uns – und danken euch an dieser Stelle ein weiteres mal herzlich für eure Unterstützung!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

"A Trunk Full of Carrots" am Filmfestival SchaffhausenVon ATFOC, am 15.3.2016 16:21

Liebe Unterstützer,

A TRUNK FULL OF CARROTS läuft in diesen Tagen gleich an drei Festivals: vom 9.- 14.3. am Landshuter Kurzfilmfestival, am 15.3. am Filmfestival ContraVision in Berlin und am 18.3. am Filmfestival Schaffhausen!

In Schaffhausen wird unser Film als Vorfilm vom Isländischen Film «Virgin Mountain» gezeigt, der am 18.3. um 18.00 Uhr in der Kammgarn Schaffhausen zu sehen sein wird.

Infos und Tickets gibt es hier: http://www.filmfestivalschaffhausen.ch/ffsh_cms/index.php?id=207

Liebe Grüsse vom ATFOC Team Felix, Peter, Daniel und Simon

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Von Festival zu Festival.Von ATFOC, am 11.1.2016 22:37

Content

Das Jahr 2016 beginnt gut für A TRUNK FULL OF CARROTS: Am 22. Januar um 23:30 wird unser Kurzfilm am wichtigsten Festival für den Schweizer Film gezeigt, den Solothurner Filmtagen.

Anschliessend geht’s international weiter: Im Februar läuft ATFOC am MEME PAS PEUR International Filmfestival auf La Réunion und im März an den Landshuter Kurzfilmtagen.

Damit zieren mittlerweile acht Festivalkränze unser Filmplakat – denn 2015 lief A TRUNK FULL OF CARROTS an fünf Festivals im In- und Ausland. Nach der Weltpremiere am Neuchâtel International Fantastic Film Festival wurde unser Kurzfilm im letzten Herbst an den folgenden Festivals gezeigt:

  • shnit International Shortfilmfestival (Bern)
  • Lausanne Underground Film Festival
  • Razor Reel Flanders Film Festival (Brügge)
  • Paris Independent Film Festival

Wir freuen uns extrem – und bedanken uns an dieser Stelle noch einmal herzlich für eure Unterstützung.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Vorpremiere und Weltpremiere.Von ATFOC, am 11.6.2015 18:02

Picture 7d036a77 174e 47ef a3ba acf3671ea326Picture 64390450 b1a7 49e5 9520 8d7270ce43fePicture b9ad9cb9 715a 4043 a15e 8abd606edb36

Am 30. Mai fand in Basel die interne Vorpremiere von A TRUNK FULL OF CARROTS statt. Wir zeigten unseren Film erstmals auf Kinoleinwand und feierten mit unseren Gästen bis tief in die Nacht. Es war ein toller Abend.

Doch nach der Premiere ist vor der Premiere: Wir freuen uns, mitteilen zu dürfen, dass die offizielle Weltpremiere unseres Kurzfilms im Rahmen des Neuchâtel International Fantastic Film Festival stattfinden wird. Unser Film ist einer von acht Beiträgen im Wettbewerb um den besten Schweizer Kurzfilm. Das Festival geht vom 3. bis 11. Juli über die Bühne. Die genauen Spielzeiten folgen.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Ein Blick hinter die Karotten.Von ATFOC, am 5.1.2015 17:15

Zu Beginn des neuen Jahres schauen wir zurück: Wir gewähren euch einen kurzen Blick hinter die Kulissen von A TRUNK FULL OF CARROTS.

Seit dem Dreh Ende Juni 2014 hat sich einiges getan. Zur Zeit verfeinern wir den Schnitt und arbeiten parallel an der Musik, am Sounddesign und an den visuellen Effekten. Stück für Stück nähern wir uns dem fertigen Film. Wir bleiben dran – und halten euch auf dem Laufenden.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Ab die Post!Von ATFOC, am 4.11.2014 08:07

Picture 3fae76dd 7528 4684 80e5 e03d7519fe08Picture e69c9be1 57e8 4797 b394 ceca21a8f805Picture 5c196244 7f7f 4905 aa35 146c43bdbfcbPicture 8849e172 935b 47f0 918d 00b3393ead22

Vor 4 Monaten haben wir unser Baby abgedreht und seit dem ist schon wieder einiges passiert. Wir haben einen Rohschnitt erstellt und sind den Schnitt am verfeinern. Weiter sind wir mit unseren Musik- und Geräuschespezialisten dabei, die Geschichte über die Tonebene möglichst stimmig zu begleiten.

Wir sind guten Mutes und freuen uns schon jetzt auf die Premiere mit Euch im nächsten Jahr. Einen ersten Einblick in unseren Film möchten wir Euch mit diesen 3 Standbildern geben und hoffen, dass sie Euch gefallen.

Liebe Grüsse, die ATFOC-Crew

Felix, Daniel, Peter und Simon

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Abgedreht!Von ATFOC, am 4.7.2014 17:19

Picture 7ed7c887 21f1 4732 825c 3bbc1f4e5110Picture 548b28ed 9329 4752 9170 ee667252a7e8Picture 8a8c1c7d d74a 4e6a a909 67997e0771a6Picture 63319ffd 8ff9 494c b0b1 e5edf8583d82Picture 75d2ac23 13b0 4291 8767 83b3df1aea1ePicture c27a9643 f73f 44c7 b1d8 f4f62c1fdcc2

3 Drehtage, 600 Gigabyte Filmmaterial und geschätzte 952014103 Regentropfen: Am letzten Wochenende haben wir A TRUNK FULL OF CARROTS gedreht. Das Wochenende im Schnelldurchlauf:

Freitag, 18 Uhr: Wir treffen uns in einer Pizzeria in Cham zum Teamessen. Das Wetter ist gut, die Stimmung auch. Um 19:30 starten wir mit dem Aufbau an unserem ersten Drehort, einer Landstrasse in Hünenberg. Kurz nach dem Eindunkeln drehen wir die erste Einstellung. Die Zusammenarbeit im Team funktioniert sehr gut: Schauspieler, Kamerateam, Beleuchter, Stylistinnen, Ausstatter, Runner – alle setzen sich mit vollem Elan dafür ein, dass aus unserem Drehbuch ein toller Kurzfilm wird. Plötzlich kommt Michi, der uns netterweise seine ganze Infrastruktur zur Verfügung gestellt hat, dahergerannt: Er hat eine Wetterwarnung erhalten. Eine Gewitterzelle zieht direkt auf uns zu. Und zwar eine, die in der Wetter-App rot dargestellt wird. Schleunigst verräumen wir Kamera- und Lichtequipment in Zelten. Für etwa 30 Minuten schüttet es wie aus Kübeln. Dann geht’s weiter. Das Material ist noch heil, doch wir haben eine Stunde verloren. Und das in einer kurzen Nacht, in der zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang nur 7 Stunden liegen. Nachdem wir an der Landstrasse fertig sind, verschieben wir nach Neuheim. Dort drehen wir die Tankstellen-Szenen. Wir schaffen es, die verlorene Zeit aufzuholen und vor Sonnenaufgang alle geplanten Einstellungen abzudrehen.Am Samstagmorgen um 6 Uhr ist Drehschluss.

Samstag, 15 Uhr: Krisensitzung des Kernteams in Zürich. Die Wetterprognose für die Nacht ist schlecht. Die Frau vom Wettertelefon sagt uns, dass wir in Winterthur mit viel Regen und starkem Wind rechnen müssen. Wir wägen Alternativen ab – und entscheiden uns dann, den Dreh durchzuziehen. Aber erst nachdem wir ein zusätzliches Zelt organisiert und ein paar nicht zwingend benötigte Einstellungen vom Drehplan gestrichen haben.

Samstag, 19 Uhr: Das Team trifft sich auf der Minigolfbahn in Winterthur. Fast im Minutentakt checken wir den Niederschlagsradar auf unseren Smartphones. Wir haben Glück: Das Wetter zwingt uns zwar zwei längere Pausen auf, es fällt aber doch nicht so viel Regen wie befürchtet. Wir geben Vollgas und schaffen es, alle wichtigen Einstellungen zu drehen. Am Morgen um 6 Uhr ist die ganze Crew durchnässt und unterkühlt – aber zufrieden mit dem Erreichten.

Sonntag, 14 Uhr: Es geht weiter: Wir treffen uns für den Studiodreh in Hünenberg. Da das Studio noch nicht fertig gebaut ist, gilt es zuerst, alle Fenster und offenen Stellen mit schwarzem Plastik abzudecken, damit wir Nacht simulieren können. Auch nach zwei Nachtdrehs arbeitet die Crew hochkonzentriert. Nacheinander ernten Sofia, Reto und Daniela Applaus, als ihre letzten Einstellungen abgedreht sind. Um 23 Uhr ist dann die letzte Einstellung gedreht. It’s a wrap! Und um etwa 1 Uhr morgens ist alles Material zusammengeräumt und auf die Fahrzeuge verteilt. Wir denken zurück an den Freitag Abend – und es kommt uns so vor, als wäre der Drehstart schon eine Woche oder mehr entfernt. Es war ein intensives Wochenende. Und wir sind mehr als zufrieden mit dem Material, das wir abgedreht haben. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die ganze Drehcrew!

Der nächste Schritt: Die Postproduction. Schnitt, Farbkorrektur, visuelle Effekte, Ton, Musik. Wir sind noch lange nicht am Ende der Reise, aber ein wichtiger Schritt ist jetzt getan. Vielen Dank noch einmal, dass ihr uns dabei unterstützt!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

1
Krasser Scheiss.

Cast komplett!Von ATFOC, am 13.6.2014 10:53

Content

Die 7-jährige Sofia Suter komplettiert das ATFOC-Schauspielertrio und übernimmt die Rolle des Kindes. Sofia geht in den Kindergarten (und nach den Sommerferien in die Schule), spielt Flöte, ist im Blauring und spielt gerne mit ihren Freunden. Ihre ersten Schauspielerfahrungen hat sie im Kirchentheater gesammelt. In zwei Wochen steht sie beim ATFOC-Dreh zum ersten mal vor der Kamera. Und wir sind überzeugt, dass sie uns viel Freude bereiten wird.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Styling: Check.Von ATFOC, am 25.5.2014 12:39

Content

Es dauert nur noch wenige Wochen bis zum Dreh von A TRUNK FULL OF CARROTS und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Ein wichtiger Punkt in diesem Prozess: Die Kostüme. Es freut uns sehr, dass wir in diesem Bereich auf die Unterstützung von Marina Schuler und Monika Dosa zählen dürfen. Die beiden leben in Basel und sind gelernte Bekleidungsgestalterinnen. Monika studiert zudem seit 2011 Modedesign an der FHNW. Die Arbeiten von Marina und Monika waren beispielsweise im Modekurzfilm «Recordatio Furvus» zu sehen und ihr gemeinsames Label steht kurz vor der Lancierung. Glücklicherweise finden sie dazwischen Zeit, sich um das Styling von A TRUNK FULL OF CARROTS zu kümmern. Die Entwürfe stehen bereits, jetzt geht es an die Umsetzung der Kostüme. Man darf gespannt sein!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Die weibliche Hauptrolle ist besetzt!Von ATFOC, am 1.5.2014 11:35

Picture af5f7233 71b5 4e8a 9bb2 5ba65336cab8Picture 55e4b194 67dd 4331 baf2 7069a8b5aba5

Nach intensiver Suche haben wir die perfekte Ergänzung zu unserem «Hasen» Reto Stalder gefunden: Daniela Jakab, Creative Director und Mutter aus Bern. Als Drehbuchautorin und Regisseurin für Werbefilme hat sie schon viele Erfahrungen hinter der Kamera gesammelt. Und obwohl sie bei A TRUNK FULL OF CARROTS zum ersten mal vor der Kamera steht, hat sie uns bei den ersten Proben restlos überzeugt. Wir freuen uns!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Minigolfplatz: Check!Von ATFOC, am 14.4.2014 11:11

Picture c66909c7 e118 4fbf 8048 4ada721712bdPicture 480a0ac5 e410 4e75 b307 5d437ee1eae5

Die Vorbereitungen für unser Kurzfilmprojekt schreiten voran! Mit dem Minigolfplatz Schützenhaus in Winterthur haben wir einen idealen Platz gefunden, wo wir unsere Anfangsszene umsetzen können. «Golf Miniatur» vom Feinsten!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

VIELEN HERZLICHEN DANK!Von ATFOC, am 16.1.2014 12:00

Content

Der Kofferraum ist gefüllt mit 8’470 Rüebli! Somit konnte unser Ziel sogar mit satten 2’470 Rüebli übertroffen werden, das ist wirklich Wahnsinn! Ein riesiges Dankeschön an die über 85 Unterstützer, die unseren Kurzfilm möglich machen! Danke auch an alle, die unsere Projekt weitergesagt, -geteilt, -gepostet, -getweetet oder sonst darauf aufmerksam gemacht haben.

Wir halten Euch über die weiteren Schritte auf dem Laufenden und freuen uns schon jetzt auf die Filmpremiere von A Trunk Full of Carrots - mit Euch!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Atfoc Storyboard VideoVon ATFOC, am 11.1.2014 16:15

Wow, ihr seid echt spitze! Wir sind schon bei über 7’000 Rüebli! Schaffen wir sogar noch mehr?

Wie bereits erwähnt, verwenden wir das zusätzliche Geld für noch bessere Effekte, noch schönere Kostüme und noch professionelleres Equipment. Als Dank möchten wir Euch heute hier, ganz exklusiv, einen Einblick geben in eine der wichtigsten Szenen von A Trunk Full of Carrots: Die erste Szene auf dem Minigolfplatz.

Wir wünschen Euch gute Unterhaltung einen wunderbares Rüebliwuchenend!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

We Made It!Von ATFOC, am 8.1.2014 22:23

Content

Der Kofferraum ist gefüllt mit über 6’000 Rüebli! Ein riesiges Dankeschön an alle unsere Unterstützer! Wir freuen uns sehr!

Auf der Rückbank hat’s aber immer noch Platz für Karotten: Ihr könnt auch jetzt noch dazu beitragen, dass aus A Trunk Full of Carrots ein toller Kurzfilm wird. Das zusätzliche Geld werden wir für noch bessere Effekte, noch schönere Kostüme und noch professionelleres Equipment einsetzen: https://wemakeit.ch/projects/a-trunk-full-of-carrots

Nochmals allen ganz herzlichen Dank!
Eure #Atfoc Jungs!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Unser Kofferraum ist halbvoll!Von ATFOC, am 11.12.2013 18:53

Content

Vielen Dank für euren grossartigen Support für unseren Kurzfilm!!! Innerhalb der ersten 10 Tage haben wir bereits die Hälfte vom Kofferraum mit euren Beiträgen füllen können – der helle Rübenwahnsinn!

Wer mithelfen will, den Kofferraum zu füllen, kann auf wemakeit was beisteuern: http://bit.ly/ATFOC_Kurzfilm

#Merci #Atfoc

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Reto Stalder als Hauptdarsteller gewonnen!Von ATFOC, am 4.12.2013 18:36

Wir haben unseren Hauptdarsteller gefunden!

Reto Stalder, bekannt aus der SRF Serie «Der Bestatter» , wird sich für unseren Kurzfilm ins Hasenkostüm werfen. Wir freuen uns rüeblimässig!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden