Der adjus.table geht in Serie! Von Sebastian Zachl, am 1.6.2016 23:09

«Hurra! Es ist geschafft! Mit deinem Beitrag und dem von 82 weiteren Unterstützern ist das Projekt «adjus.table» von Sebastian Zachl erfolgreich finanziert worden.» – Diese E-Mail habt ihr bereits alle in eurem Postfach gefunden. Ich möchte mich aber auf diesem Weg nochmal herzlich bei euch bedanken!

Der adjus.table geht nun in Serie! Ich und das Team von bockwerk sind schon fleissig am Vorbereiten und Material bestellen und mit der Produktion der ersten Tische wurde bereits begonnen!

In den kommenden Tagen werden wir auch die Baupläne sowie alle versprochenen Belohnungen fertigstellen und zur Vergabe bereitmachen. Sobald es News dazu gibt, melde ich mich wieder.

Bis dahin habt eine schöne Zeit!

Euer Sebastian

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

User 0 small
Hallo ! =) Ich wollte mal fragen wann die Pläne denn an die Unterstützer oder generell veröffentlicht werden?
Alexander Schlager am 1.8.2016 13:22

Die letzten Stunden auf wemakeitVon Sebastian Zachl, am 28.5.2016 08:55

Nur mehr bis morgen, Sonntag 19:00 Uhr, gibt es die Möglichkeit den adjus.table hier via wemakeit zu erwerben!

Beim großen Tisch (double) wurden noch kleine Verbesserungen vorgenommen und der Tisch lässt sich nun mit Bildschirm oder ähnlichem leichter in der Höhe anpassen.

Dieses kurze Video zeigt, wie der Tisch mit ca. 8 kg Belastung verstellt wird und wie das Schrägstellen der Tischplatte funktioniert: 

Ach ja, mein Tisch ist im «Schaufenster» der PRESSE. Das freut mich natürlich besonders und ich hoffe, dass auf diese Weise noch mehr Leute von meinem Projekt erfahren.

Ein großer Dank gilt an dieser Stelle allen UnterstützerInnen des Projekts. Vielleicht schaffen wir bis morgen Abend ja noch ein paar Euro mehr. Also fleißig teilen und empfehlen!

Vielen Dank – Ich wünsche euch einen schönen Samstag!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Wahnsinn, wir haben es geschafft - DANKE! Von Sebastian Zachl, am 20.5.2016 19:55

Liebe FreundInnen des adjus.table!

Gemeinsam haben wir haben die 100% erreicht. Das bedeutet, die Produktion des adjus.table kann bald starten. Ich sage DANKE und fange schon mal mit der Herstellung der Kleiderhaken an :)

Bitte teilt den Link zum Projekt trotzdem noch weiter, denn der adjus.table kann noch 9 Tage lang vorbestellt werden. Mit jeder Bestellung unterstützt ihr bockwerk, das Werkstattprojekt für Flüchtlinge des Vereins Ute Bock. 

Zum Schluss gibt’s noch eine kleine Ankündigung: der adjus.table wird auch in der kommenden Ausgabe des AUVA-Magazins «Alle! Achtung!» einen kleinen Platz bekommen. Das freut mich ganz besonders und kann es kaum erwarten, es in Händen zu halten.

Das war’s mit den News, ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Der adjus.table im «brennstoff»Von Sebastian Zachl, am 15.5.2016 19:51

Das Magazin «brennstoff» verleiht mir in der aktuellen Ausgabe Nummer 44 den «Oskarl» und beschreibt mein Projekt mit folgenden vier Pluspunkten:

  • Der Tisch ist klug durchdacht und in vielerlei Variationen gesund (Kreuzweh-Prävention) einzusetzen.
  • bockwerk ist aufs höchste vertrauenswürdig. In dieser Werkstatt bekommen engagierte Menschen die Möglichkeit, sich einer sinnvollen Aufgabe zu widmen. Hinter’m bockwerk steckt natürlich die gute Ute – Ute Bock mit ihrem unermüdlichen Einsatz für Flüchtlinge.
  • Ganz besonders gute Konditionen für die UnterstützerInnen der ersten Stunde.
  • Kreatives Gedankengut für das Gemeinwohl als uneitler und gemeinsam beschrittener Weg.

Vielen Dank für diese treffende Beschreibung und natürlich die Unterstützung meines Projektes! 

Die aktuelle Ausgabe könnt ihr übrigens hier online durchblättern: http://w4tler.at/aktueller-brennstoff-online-blaettern

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Wow, wir stehen kurz vorm 3. Viertel - DANKE! Von Sebastian Zachl, am 11.5.2016 11:01

Liebe UnterstützerInnen, 

Mehr als die Hälfte der Zeit ist rum und wir stehen knapp vor der 75% Marke. Vielen Dank für eure großartige Unterstützung!

Es freut mich sehr dass mein Projekt schon so viele Unterstützer hat, u.a. auch das Team von wemakeit, das sich eine Office-Edition für das Züricher Büro gesichert hat. Danke! 

Damit der adjus.table demnächst in Produktion gehen kann, ist es aber wichtig, dass ich das Crowdfunding erfolgreich abschließe. Denn es gilt: Alles-oder-Nichts. Dafür bleiben noch 18 Tage, um die 8.500 Euro zu erreichen.

Ich freue mich also nach wie vor über euren Support. Bitte unterstützt das Projekt weiterhin und teilt es mit euren FreundInne und KollegInnen.

Ach ja, auf StartupValley gibt’s ein Interview mit mir zum Projekt: adjus.table bringt Abwechslung in den Büroalltag. Bitte gerne auch teilen und liken!

Vielen Dank und bis zum nächsten Mal!

Euer Sebastian

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Der adjus.table zum Angreifen! Von Sebastian Zachl, am 28.4.2016 17:30

Unter den ersten SupporterInnen des adjus.table war der Werksalon Co-Making Space in Wien. Nach der Maker Faire hat das Team vom Werksalon gleich einen «single» adjus.table mitgenommen und nun steht er dort für euch zum Testen bereit. 

Denn der Werksalon lädt am 30. April von 9.00-19.00 Uhr zum adjus.table Look & Feel in seine Räumlichkeiten ein! Für die ersten 100 Look & FeelerInnen gibt es einen kleinen Sektempfang! Im Mai wird es zwei zusätzliche Termine geben, Details dazu findet ihr auf der Webseite vom Werksalon: adjus.table! Open Design made in Austria! – Vielen Dank, liebes Werksalon Team!

Ach ja, gestern habe ich diesen Kommentar von wemakeit in den Kommentaren entdeckt: «Dein Projekt gefällt uns – und gehört daher momentan zur Kategorie «Unsere Lieblinge»! Für die nächsten Tage erscheint es auf der Startseite und in der Kategorie «Empfohlene». Ein guter Grund ein bisschen stolz zu sein und es allen zu erzählen!» – Bin ich ;) Vielen Dank, wemakeit!

Und danke auch an startablish.at und textpoterie für die Artikel zum adjus.table! Das motiviert mich sehr und bringt das Projekt immer wieder ins Gespräch. Wenn ihr also auch jemanden kennt, der Interesse am adjus.table haben könnte, einfach weiterleiten oder gerne auch zu mir schicken!

Danke und schönen Abend noch!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Das erste Viertel ist geschafft! Von Sebastian Zachl, am 22.4.2016 22:19

Liebe UnterstützerInnen, 

Nach genau 1 Woche haben wir die ersten 25% geschafft. Vielen Dank für euren Support, ihr seid spitze!

Als kleines Dankeschön habe ich ein kleines Video für euch. Es zeigt, wie der adjus.table genau funktioniert. Im Video zu sehen ist der adjus.table «single», von dem es übrigens nur mehr 2 Early Birds in der bockwerk-Edition gibt :)

Kommende Woche melde ich mich mit weiteren Updates, bis dahin noch ein schönes Wochenende. Und nicht vergessen: bitte unterstützt den adjus.table weiterhin und teilt das Projekt mit euren FreundInnen und KollegInnen! 

Vielen Dank, euer Sebastian

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Gelungener Start des adjus.table Von Sebastian Zachl, am 20.4.2016 10:35

Am Wochenende habe ich den adjus.table auf der zweitägigen Maker Faire Vienna erstmals öffentlich präsentiert und das Feedback der BesucherInnen war überwältigend. Auch den ersten Härtetest hat der Tisch überstanden, nachdem er gefühlte 1000 Mal auf und ab bewegt wurde.

Besonders freut mich der ausführliche Artikel in den Oberösterreichischen Nachrichten über mein Open Design Projekt, den ihr hier gerne nachlesen könnt: http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/steyr/Steyr-Werke-Abkupfern-erwuenscht;art68,2210554

Und natürlich möchte ich mich bei allen bisherigen UnterstützerInnen des Projekts bedanken! Bitte unterstützt den adjus.table weiterhin und teilt das Projekt mit euren FreundInnen und KollegInnen!

Mit besten Grüßen, euer Sebastian

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden