Wie es weiter geht!By Angels' Share, on 22/6/2020 23:48

Content

Liebe/r Unterstützer/in, wir haben kräftig angestossen und sind voller Elan in unser Buchprojekt gestartet. Als Erstes gibt es nun einiges zu planen und organisieren, unter anderem auch wie wir dich weiterhin auf dem Laufenden halten werden. Wir haben uns entschlossen dich zukünftig nicht mehr über «We Make It», sondern via der E-Mail-Adresse buch@angelsshare.bar zu informieren. Zudem kann das Buchprojekt nun auch auf www.facebook.com/angelssharecocktailbuch/ mitverfolgt werden.

Solltest du ein persönliches oder zwei persönliche Rezepte gekauft haben, wirst du schon bald von uns via E-Mail kontaktiert.

Cheers, das Angels’ Share Team, Nicole und Jörg von Swiwi Design und Nic von Nicolas Gysin Photography.

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

Whoop whoop… We made it!By Angels' Share, on 13/6/2020 23:20

Content

Du hast zusammen mit 210 anderen Unterstützer dafür gesorgt, dass wir unser Cocktailbuch verwirklichen können. Wir sagen 1000 Dank und freuen uns riesig, dass wir jetzt so richtig mit unserem Herzensprojekt starten können.

Doch zuerst müssen wir kurz durchatmen und kräftig darauf anstossen…

… danach geht es weiter und du wirst schon bald wieder von uns hören.

Nomol viele Dangg!

Cheers, das Angels’ Share Team, Nicole und Jörg von Swiwi Design und Nic von Nicolas Gysin Photography.

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

Hinter den Kulissen 3By Angels' Share, on 10/6/2020 09:39

Content

Heute werfen wir zum letzten Mal einen Blick hinter die Kulissen des Angels’ Share Cocktailbuch Crowdfunding-Projekts. Dieses Mal verratet dir Nic von Nicolas Gysin Photography unter anderm, was ihn an der Produktfotografie fasziniert und was du von den Bildern im Buch erwarten kannst.

ANGELS’ SHARE: Nachdem wir die letzten 40 Tage das Internet mit Werbung für unser Projekt überflutet haben, sind wir uns sicher, dass mittlerweile jeder deine tollen Cocktailbilder kennt. Aber wahrscheinlich wissen nicht alle, wer Nicolas Gysin ist? Stell dich doch kurz vor.

NG: Ich arbeite als selbständiger Fotograf. Angefangen hat alles mit Sportfotografie. Ich habe meine Freunde beim Ski- und Snowboardfahren und beim Skaten fotografiert. Ich fand es spannend, wie ich die Sportler mit Hilfe von verschiedenen Perspektiven und unterschiedlichen Beleuchtungen (natürlichem Licht und Blitzen) in Szene setzten konnte. Schon bald danach habe ich mit der Portrait- und Mode-Fotografie begonnen. Dort konnte ich meine Fähigkeiten in Bildkomposition und Belichtung noch gezielter einsetzten, um schöne Fotos zu kreieren. Als ich dann den Schritt in die Selbständigkeit gewagt hatte und mein Geld nur noch mit Fotografieren verdienen wollte, kamen weitere Arbeitsbereiche dazu. So habe ich viele Events (Konzerte, Hochzeiten, Vernissagen etc) fotografiert und mich mehr mit Produktfotografie beschäftigt. An der Produktfotografie fasziniert mich, dass man ein Foto komplett frei gestalten kann. Um das Licht zu verstehen und das Arbeiten mit verschiedenen Lichtformern (Softbox, Reflektor, etc) zu erlernen, habe ich viele Experimente mit verschiedenen Gläsern gemacht. Gläser und Flaschen gehören zum Schwierigsten, das man fotografieren kann, denn man sieht im Glas jede Reflexion. Diese zu steuern und gezielt einzusetzen oder zu eliminieren bereitet mir grosses Vergnügen. Als diesen März der Lockdown kam und viele geplante Aufträge für mich wegfielen, habe ich die Zeit für Licht-Experimente genutzt. Genau in diesem Moment hat mich Chutz vom Angels’ Share angerufen und mir von seiner Idee des Cocktailbuches erzählt. Natürlich war ich sofort Feuer und Flamme und freue mich riesig, bei diesem Projekt dabei zu sein.

ANGELS’ SHARE: Wie muss man sich eigentlich so ein Cocktail Fotoshooting vorstellen? Und lässt du dich vom Namen oder dem Geschmack des Drinks inspirieren?

NG: Ich lasse mich vor allem von den Farben des Cocktails oder der Zutaten inspirieren. Ich überlege mir, welche Farbe zum Drink passt oder welche überhaupt nicht passt und baue dann ein Setting auf. Manchmal ist aber auch ein sehr spezielles Glas der «Star» des Fotos und ich versuche dieses bestmöglich herauszuarbeiten. Eigentlich ist der Aufbau des Settings von Cocktail zu Cocktail unterschiedlich und das ist das Spannende an dieser Arbeit. Es ist auch schon vorgekommen, dass ich einen Cocktail fotografiert hatte und nach einer Nacht darüber schlafen der Meinung war, das geht gar nicht, und bereits eine bessere Idee zur Umsetzung bereit hatte.

ANGELS’ SHARE: Und was können wir von den Bildern für das Buch erwarten?

NG: Mein Ziel ist es, dass jedes Foto ein kleines Kunstwerk ist und auch unabhängig vom Rezept funktioniert. Ich stelle mir das so vor, dass man ein beliebiges Foto aus dem Buch nehmen kann und es als Poster an die Wand hängen möchte.

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

Hinter den Kulissen 2By Angels' Share, on 4/6/2020 08:35

Content

Heute gehen wir wieder auf Tuchfühlung. Dieses Mal verraten euch Nicole Fehlmann und Jörg Agostini von Swiwi Design, was sie mit skandinavischen Möbeln am Hut haben und was du vom Cocktailbuch-Design erwarten kannst.

ANGELS’ SHARE: Die Mixologen der Angels’ Share Bar kennt man vielleicht ein bisschen, wenn man in Basel in den Ausgang geht, aber wer seid ihr? Stellt euch doch kurz vor.

JA: Swiwi Design sind wir, Nicole und Jörg. Wir sind ein kleines Kreativ-Studio aus dem Fricktal. Nicole hat die Firma 2014 gegründet – ich kam etwas später dazu und seit 2015 gibt es uns in der heutigen Konstellation, also zumindest geschäftlich. Im Privaten gibt es diese Konstellation schon etwas länger und seit fast 2 Jahren mit Nachwuchs. Die ersten paar Jahre waren wir als Swiwi Design in Dunedin, Neuseeland tätig, sind jetzt aber seit Oktober 2018 wieder in Wallbach sesshaft.

NF: Indirekt kennt uns der Angels’ Share Gast eigentlich schon ein bisschen, oder zumindest einen Teil unserer Arbeit, da wir ja vor ein paar Jahren euren Bar-Auftritt konzipieren und gestalten durften.

ANGELS’ SHARE: Was wir schon immer jemanden fragen wollten: Wenn wir Design hören, denken wir immer an skandinavische Möbel. Aber hier geht es um ein Buch, was macht ihr denn genau?

JA: Ha! Diese Frage hören wir des Öfteren. Und nein, skandinavisches Möbel-Design zählt (noch) nicht zu unserem Repertoire. Ganz trocken gesagt: Wir konzipieren und gestalten medienübergreifende, grafische Kommunikationsmittel. Heisst, von Menükarten über Websites bis hin zum ganzen Branding-Paket – und in diesem Fall natürlich einem Cocktailbuch – verwandeln wir die Bedürfnisse und Vorstellungen unserer Kunden in visuelle Lösungen.

NF: Was wir genau machen, hängt sehr vom Projekt ab – nebst dem Konzipieren und Gestalten beinhaltet ein grosser Teil unserer Arbeit Planung und Organisation. Sprich, wir helfen dem Kunden bei der Zeit- und Budgetplanung und übernehmen unter anderem auch die Koordination zwischen unserem Kunden, uns und Drittanbietern (z.B. Entwickler, Fotografen, Videografen, Texter und Druckereien).

ANGELS’ SHARE: Und was können wir von eurem Buch-Design erwarten?

JA: Wir wollen mit dem Buch-Design vor allem die Qualität der Angels’ Share Cocktailbar widerspiegeln. Das Design soll Lust machen, das hochwertige Buch immer wieder mit Freude aus dem Bücherregal zu nehmen, darin zu schmökern und die Rezepte auszuprobieren. Wie man so schön sagt: «Das Auge trinkt mit».

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

Du bist grandios!By Angels' Share, on 2/6/2020 12:00

Content

1000-Dank für deine Unterstützung – zwei Drittel sind geschafft. Nun geht es in die Endphase und wir geben noch einmal alles, um unser Projektziel zu erreichen. Gerne kannst du uns dabei behilflich sein, indem du unser Projekt mit deinen Freunden, Bekannten und Geschäftskollegen teilst.

Viele Dangg, das Angels’ Share Team, Nicole und Jörg von Swiwi Design und Nic von Nicolas Gysin Photography.

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

Nebenrolle 2By Angels' Share, on 28/5/2020 13:56

Content

Bei unserem Buchprojekt spielt das persönliche Rezept eine Nebenrolle, in unserem Alltag als Bartender ist dies jedoch ganz und gar nicht der Fall. Denn unsere Leidenschaft und Stärke liegt darin die Trinkvorlieben unserer Gäste in einen kick-ass Cocktail zu verwandeln.

Uns so funktioniert es mit deinem persönlichen Rezept – wähle deinen Favoriten zwischen «Dein persönliches Rezept», «Zwei persönliche Rezepte», «Angels’ Share Book Premium» oder «Angels’ Share Book Platinum».

Sollten wir unser Projektziel erreichen, werden wir uns umgehend bei dir melden. Dann kannst uns deine persönlichen Vorlieben mitteilen und wir werden diese in ein leckeres Cocktail-Rezept verwandeln. Das Rezept bekommst du sowohl in digitaler, wie auch gedruckter Ausführung.

Cheers, das Angels’ Share Team, Nicole und Jörg von Swiwi Design und Nic von Nicolas Gysin Photography.

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

Ein kleines DankeschönBy Angels' Share, on 26/5/2020 13:56

Content

Ein Dankeschön an alle die, die unser Cocktailbuch-Projekt unterstützt haben und an die, die es noch tun werden. Lasst es euch schmecken solange noch Saison ist.

SPARGELTARZAN

25ml Weisser Rum
25ml Brandy de Jerez
35ml Zitronensaft
35ml Spargelsirup

Mit möglichst viel Eis shaken und in ein vorgekühltes Glas abseihen.

SPARGELSIRUP

100g weisser Spargel schälen, in 550ml Wasser mit 250g Zucker simmern (nicht kochen!) bis der Spargel weich ist. 5g Zitronensäure dazugeben und durch ein feines Tuch passieren.

Cheers, das Angels’ Share Team, Nicole und Jörg von Swiwi Design und Nic von Nicolas Gysin Photography.

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

Hinter den Kulissen 1By Angels' Share, on 23/5/2020 11:51

Content

Jetzt wird es persönlich. Chutz Inhaber der Angels’ Share Cocktailbar stand den Fragen von Swiwi Design Rede und Antwort und plaudert über seinen Aktionismus und dem Angels’ Share Exil im Klingeli.

SWIWI: Für die Leute die das Angels’ Share Team noch nicht kennen, wer sind denn die Macher hinter der besten Schweizer Bar 2020?

CS: Wir sind Roger, der mit mir vor über 4 Jahren die Bar eröffnet hat, Rebekka die seit ca. einem Jahr bei uns ist, Belinda die nur wenige Wochen vor dem Lockdown bei uns begonnen hat und natürlich Chloe, welche zwar seit Mitte März in Hamburg ist, aber immer ein Teil der Bar bleiben wird. Wir sind alles ganz unterschiedliche Typ*innen, die aber eine gemeinsame Leidenschaft haben: Barkultur. Wir lieben was wir machen und hoffen dies auch weiterhin im eigenen Laden tun zu können.

SWIWI: Dank dir/euch sind neben dem Fotografen Nicolas Gysin auch wir im Angels’ Share Cocktailbuch Projekt involviert. Kannst du dem Leser kurz erläutern wie das Projekt zustande kam?

CS: Da kam mein Aktionismus mal wieder zum Vorschein: Bei einer Diskussion mit meiner Frau kam uns spät nachts irgendwann diese Idee. Da ich kein Freund von warten bin, hab ich direkt Roger angerufen und gefragt was er von der Sache hält. Am nächsten Tag hab ich Nic und euch angerufen und schon war das Projekt geboren und wir haben mit der Planung begonnen. Wir sind dann erst mal erschrocken wie teuer das Ganze wird, hatten aber alle so Bock darauf es zu verwirklichen, dass wir es jetzt einfach probieren.

SWIWI: Wenn wir an ein Cocktailbuch denken, kommen uns spontan Sex on the Beach und Co. Rezepte in den Sinn – was können die Unterstützer von eurem Buch erwarten?

CS: Hauptsächlich Eigenkreationen. Und vor allem auch die Geschichten dazu. Rezeptsammlungen gibt es wie Sand am Meer. Was mir immer bei Cocktailbüchern gefehlt hat, ist die Herangehensweise. Wie kommt jemand auf so abgefahrene Ideen wie zum Beispiel Ziegenkäse mit Gin zu kombinieren? Es werden aber auch Twists von Klassikern drin sein, wer weiss, vielleicht wird euer Vorurteil bestätigt.

SWIWI: Ein Basler First?

CS: Soweit ich weiss schon! Wir schreiben Geschichte.

SWIWI: Nun hat uns das ganze reden über Cocktails schon etwas «gluschtig» gemacht, seid ihr denn mittlerweile wieder geöffnet?

CS: Wir öffnen aus wirtschaftlichen Gründen erst wieder im Herbst, wenn wir hoffentlich ohne Schutzmassnahmen normal öffnen können. Bis dahin sind wir im Klingeli im Exil und ihr könnt dort unsere Kreationen geniessen.

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

Nebenrolle 1By Angels' Share, on 20/5/2020 11:15

Content

Auch wenn bei unserem Projekt das Cocktailbuch die Hauptrolle spielt, finden wir es nur fair, wenn auch die Nebenrollen zumindest für einen Post ins Rampenlicht gerückt werden.

Heute: Der Angels’ Share Gin – welchen du mit einem Book-&-Gin- oder Platinum-Reward erhältst.

Auch die 2. Edition vom Angels’ Share Gin entstand in Zusammenarbeit mit Nginious! Bevor er abgefüllt wurde, durfte er noch 8 Monate in einem Barrique ruhen in welchem zuvor ein Chardonnay von Hanspeter Ziereisen lagerte. Dadurch wird der Gin unglaublich rund und erhält die Frische eines trockenen Weissweines. Ein Gin den es sich lohnt, pur zu geniessen! Aber vor allem auch als French 75.

Cheers, das Angels’ Share Team, Nicole und Jörg von Swiwi Design und Nic von Nicolas Gysin Photography.

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

Du bist grossartig!By Angels' Share, on 10/5/2020 22:53

Content

In den letzten 12 Tagen haben wir schon über ein Drittel der nötigen Summe zusammenbekommen! Dafür wollen wir uns bei Dir und allen anderen Helfern von Herzen bedanken. Es überwältigt uns, wieviele Menschen da draussen an uns glauben und uns unterstützen.

Der Weg ist aber noch lang und um unser hochgestecktes Ziel zu erreichen, müssen wir noch weitere Unterstützer finden. Ihr seid alle herzlich dazu eingeladen, unser Projekt zu teilen und Freunde oder Familie darauf aufmerksam zu machen.

Wir würden uns unheimlich darüber freuen, wenn wir bald loslegen könnten!

Das Angels’ Share Team, Nicole und Jörg von Swiwi Design und Nic von Nicolas Gysin Photography.

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In