Die Ausstellung «SCHWARZ – WEISS IN FARBE»

Ich freue mich riesig auf die Ausstellung «SCHWARZ – WEISS IN FARBE» im Kunsthaus Zofingen. Um diese Chance gebührend nutzen zu können brauche ich deine Unterstützung. Die Ausstellung zeigt eine individuelle Aufarbeitung der historischen Fotografien des Zofingers Emil Schärer (1859-1935).

Das Kunsthaus Zofingen verfügt leider über ein limitiertes Budget und kann deshalb keinen finanziellen Beitrag an meine Materialkosten leisten.

Picture 4aeadd48 4d15 4234 ac91 2cdab4244c0c Picture 79debf13 ad40 4543 b04b 3d2134a97f30 Picture 6c8761b6 1f4c 4f46 ada0 cec1b3e5d143

Das Projekt

Diese Ausstellung möchte ich vollumfänglich nutzen, um mein künstlerisches Schaffen voranzutreiben. Wir werden das Kunsthaus zu dritt bespielen. Um dem Haus, meiner eigenen Arbeit und den grossen Wänden gerecht zu werden, werde ich für dieses Projekt meine Formate ausdehnen. Da ich mit teuren Materialien wie Glasfasergewebe, Holz und Kunstharzen arbeite, bedeutet dies ein mit meinem Studentenbudget nicht mehr finanzierbares Unterfangen.

Vergangene Ausstellungen

Nach zwei Ausstellungen im Wallis (Kunst und Kultur im Schtadl 2013 und 2014) sowie je einer Ausstellung in Luzern (Tabloo, HSLU Design & Kunst 2013) und in Winterthur (Jungkunst 2014), ist das Kunsthaus Zofingen ein weiterer grosser Schritt mich einem breiten Publikum präsentieren zu können. Mit meinen Arbeiten konnte ich an der letztjährigen Jungkunst in Winterthur die Aufmerksamkeit der künstlerischen Leitung des Kunsthauses Zofingen gewinnen. Daraus entstand die Anfrage für das Projekt «SCHWARZ – WEISS IN FARBE».

Picture 2f85e97a ca88 4dfc b9d9 0c8d2035eb04 Picture b6cabf7a 4a55 4c80 b4d3 b9be639b3194 Picture f5d6cda2 dc05 4e76 835a a143373cc80d Picture 6d5e9796 126c 45b2 9222 dbb8bbe68539

Meine Arbeitsweise

Die Fotografie, die mit Licht zeichnet. Das Harz, das durch seine Oberfläche das Licht reflektiert. Das Licht als durchscheinendes Moment.

Die Arbeiten befinden sich im Spannungsfeld zwischen monochromer Fläche und Fotografie. Sie erweitern und beruhigen sich gegenseitig und gehen eine Symbiose ein.

In meiner Arbeit beschäftige ich mich mit aus Steinen hergestellten Pigmenten, Fotografie und Harz. Es handelt sich um verschiedene Interessengebiete, die ich miteinander verknüpfe. Einerseits die Herstellung von Pigmenten aus Steinen andererseits der Aspekt der Fotografie als bildgebendes Medium.

Picture ae65bb44 f72b 4c60 b7cb 95434eca1545 Picture 0786a5ee 7ff7 4613 a3ac 8b0b51cebcbd Picture 217417c8 c46a 4862 bfc4 6af651d4bbfb

Konzept für die Ausstellung

Grundlage für die künstlerische Arbeit sind historische Fotografien von Emil Schärer (1859 – 1935). Dieser hat das gesellschaftliche Leben und die nähere Umgebung von Zofingen dokumentiert. Ziel ist es, anhand der eigenen künstlerischen Arbeit auf dieses umfangreiche fotografische Archiv einzugehen. Mein Bestreben ist es, mich mit mindestens 5 ausgewählten Fotografien auseinander zu setzen. Ähnlich meiner vorangegangenen Arbeiten werde ich der Fotografie eine Pigmentplatte zur Seite stellen, die auf den Inhalt der Fotografie reagieren soll.

Ich hoffe dich für dieses Projekt begeistert zu haben und freue mich dich an der Ausstellung in Zofingen zu begrüssen.

Picture c531d24d c3e9 46e3 a002 c95b85a873df Picture 2a8b7271 fdd2 425f 9ea6 1532c402c7b3 Picture 1806a6ec b1cf 460b a22b 184dd4c11afe Picture e611125a df36 4018 8a61 dc47cedeae0b Picture 604791a5 d8ff 4d0f 8cfd c4683d1e1528 Picture f4093724 6b28 4981 ad52 63323cf25174 Picture 054a108c 0018 439a 9db9 aa8b41c154d1