Hilf, das erste «Rammed-Earth-Ship»* Schulgebäude auf Bali zu bauen!

Die Kinder sind unsere Zukunft! Sie sind es wert, in eine Schule fürs Leben zu gehen! Weltweit! In Bali fängt es an. Jetzt.

Sei dabei, wenn die erste holistische Montessorischule mit der «Rammed Earth-Ship»* Architektur weltweit gebaut wird!

Es entsteht ein Kindergarten, eine Primaria und eine Sekundaria (max. 70 Kinder gesamt). Diese Schule ist für arme balinesische Dorfkinder ein Geschenk - der Schulbesuch ist gratis! Mitgetragen durch die internationalen Familien, die einen leistbaren Schulbeitrag bezahlen. So soll es sein!

Auch an die einheimischen LehrerInnen wird gedacht: Durch Hospitationen und Trainings werden sie die Möglichkeit erhalten, in eine für sie völlig neue Pädagogik einzutauchen und diese Inspirationen an ihre Schulkinder weiterzugeben. Wissen teilen macht Freude. Das ist unser Weg!

Im August 2018 gibt es eine große zeremonielle Schuleröffnung, wo ihr als eingeladene VIP-Gäste in Bali oder indirekt über einen Life-Stream dabei sein könnt!

Apropos: WER BIN «ICH» UND WER SIND «WIR» ?

Mein Name ist BEd. Gertraud Neuner, 43, begeisterte Montessori-Pädagogin (ÖMG), und Österreicherin. Verheiratet und 2 Kinder. ICH BIN die Begründerin/Visionärin dieses traumhaften Schulprojektes: «SEKOLAH MONTESSORI ERDKINDER BALI»

Ich werde in Bali von einem ausgezeichneten Kern-Team unterstützt:

«TAMAN BUNGA MATAHARI» (Garten der Sonnenblume, Name der Schulstiftung - im Gründungsprozeß; Non-Profit)

*Tjok Agung : Bürgermeister und Mitglied der Königsfamilie von
Pejeng; Schulstiftungsleiter meines Projektes

  • Ida Resi Alit - unsere spirituelle Schutzpatronin. Balis einzige weibliche Hohepriesterin. Sie leitete
    unsere Landsegnungszeremonie im Juni 2017
  • Ida Bagus Gustut - mein bester balinesischer Freund, Brahmane und
    persönlicher Berater; «Mystic Carver»
  • Wayan Ukir: Gründer eines balinesischen Kindergartens, Bankier
  • Wayan Kasta: Spirit. Reiseunternehmen und Gönner des Projekts
  • Kadek Wira: zukünftiger Schatzmeister unserer Non-Profit-
    Schulstiftung. Geschäftsinhaber des Ikat Batik Ubud

Last, but not least: ein internationales Architekten-Team aus Uruguay und Malaysien: Belisario Gossi und Ruben Cortés (erstes «Earth-Ship» im tropischen Malaysien)

*«Earth Ship» inspiriert

Picture 29f84752 4a52 43a9 85a8 5244d002fb76Picture 102c4d7f b984 4057 b0a5 b6de400c15c2Picture 9283dc9b 1c2f 4e2f b800 10bf4a9dd7e4Picture 972839b7 2473 4020 a1f0 e5d861bd95b6Picture 2b5c7442 b419 4dca 84dd 1e0fa59669baPicture ea09f26a bd2f 4650 993c fc37015a9ba9Picture 67a64701 8641 4eb9 b636 ac28e6097208Picture 62c73605 bfd4 41b6 9583 728468185074Picture 02d637c5 6ca7 47fd b564 371d86b31c3fPicture 8c91635a 049d 4f0b aa14 d7ed7dedfbb9Picture 76378272 e1ef 43d6 a543 48550b4e3b3bPicture 370648c8 d327 4540 8054 b1633609f51f

Das Besondere an meinem Projekt

Eigentlich wollte ich immer eine kleine feine Montessori-Schule in den Bergen Osttirols verwirklichen! Jedoch, das Leben spielt manchmal verrückt, und so kamen wir auf die Götterinsel Bali! … Und ich verliebte mich in diese einfachen Menschen mit offenen Herzen und ihrer einzigartigen spirituellen Kultur!

Traurig macht mich jedoch das wachsende Abfall- & Wasserproblem, und wie wenig bewußt es den Einheimischen noch ist, gute Lösungen zu finden und sie konsequent umzusetzen.

Ich sehe da eine ausgezeichnete Möglichkeit, über die Kinder auch ihre Familien,und längerfristig viele balinesische Lehrer, mit wertvollem Wissen zu erreichen, da wir einen besonderen Schwerpunkt auf Ökologie (Permakultur, Recycling, Wassermanagement, Neutralisation von E-Smog,…), => kurzum: einen naturverbundenen Umgang legen!

Content

Und dabei kannst du helfen:

Insgesamt wird der gesamte ökologische Schulbau (ca. 500 m2 bebaute Fläche) inkl. Innenausstattung auf ca. 200.000 Euro geschätzt. Wir wollen unbedingt das Fundraising Limit von 40.000 Euro - UND WEIT DARÜBER HINAUS erreichen! Deshalb bitte mitmachen - und an all Deine Freunde weitersagen, es auch in Deinen sozialen Netzwerken teilen!

Was bisher geschah: Durch den erfolgreichen Verkauf meines Erbgrundes in Schärding, Österreich, ist es mir möglich, 30.000 Euro selbst in mein Herzensprojekt zu stecken. Weitere 13.000 Euro an Spende kommen von den balinesischen Schulstiftungsmitgliedern. Und 5.000 Euro von einem Unternehmer aus der Schweiz.

Am 14. Juni 2017 erfolgte die Schullandsegnung durch die Hohepriesterin Ida Resi Alit. (siehe Fotos oben) Mit unserem Startkapital ist es uns möglich, das ganze Fundament bauen zu lassen. Dann würde uns jedoch das Geld ausgehen. Deshalb brauchen wir jetzt dringend Deine/Eure Hilfe um diese Paradiesschule bauen zu können!

Jeder auch noch so kleine Beitrag ist notwendig, und wird wertgeschätzt! Es gibt originelle und liebevoll ausgewählte Geschenke aus Bali!

  • «BALI CALLS YOU!»
Picture e7d953f6 2c0e 41ec 885b 780a8e83b7c7Picture 1223a95c 3c23 43e0 bf65 ce031baa9291Picture 59f51f66 7799 41df a6d1 0a048467b6dcPicture c3b102de bc0a 4991 ba4f 964322f21dcePicture dbd2d68e 98d9 4ce8 ad08 f2531f4065dcPicture f98ffe91 58c3 40c2 a93c dac06d5fb6ce