Uns zieht es ostwärts: Im April planen wir eine 10-tägige Balkan Tour mit Halt in Belgrad, Novi Sad und Sarajevo. Der Austausch mit Musiker*innen und Komponierenden vor Ort steht dabei im Zentrum.

CHF 586

26% of CHF 2’200

"26 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

8 backers

Concluded on 18/4/2019

Darum geht’s

Die erste unserer diesjährigen Auslandstourneen führt uns auf den Balkan. Es heisst: «nova muzika!» Das Festival SONEMUS Sarajevo hat uns eingeladen. Gemeinsam mit Musiker*innen von dort spielen wir Werke aus der Schweiz und aus Bosnien: gelebter kultureller Austausch! Dazu werden wir an der dortigen Hochschule für Musik Workshops geben.

Einmal mehr spielen wir das fast abendfüllende Meisterwerk «Les Abîmes Hallucinés» von Antonie Chessex zusammen mit Jérôme Noetinger. Gross war die Freude, als wir zusätzlich zu Sarajevo auch Einladungen aus Novi Sad und Belgrad erhielten, um «Les Abîmes Hallucinés» zu spielen. So entsteht eine 10-tägige Tour.

Das Besondere an unserem Projekt

Das Festival SONEMUS in Sarajevo hat eine lange Geschichte. Durch die Verknüpfung mit lokalen Musikerinnen und Veranstalterinnen und der Kombination in den Programmen mit Werken, welche von Bosnischen und Schweizer Musiker*innen gemeinsam gespielt werden, wird der Kulturtransfer zu einem lebhaften Kulturaustausch. Ausserdem wird das Konzert in Belgrad live im Radio gesendet.

Wir werden Werke und Uraufführungen von Antoine Chessex (1980), Dino Rešidbegović (1975), Simon Steen-Andersen (1976), Ališer Sijaric (1969) u.v.m. spielen.

Dafür brauchen wir Unterstützung

Damit die Balkan Tour ein voller Erfolg wird, brauchen wir für folgendes Unterstützung:

  • Unterkünfte
  • Gagen für Musikerinnen und Musiker

Wir freuen uns, wenn ihr uns unterstützt und bedanken uns jetzt schon sehr herzlich bei euch!