Zwei Stücke. Zwei Räume. Zwei Menschenhäufungen. Die einen haben genug vom Warten, von Anonymität, die anderen von Enge und Beschaulichkeit. Die Musik spielt anderswo. Und wir wollen auch mal tanzen.

CHF 1’255

25% of CHF 5’000

"25 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

11 backers

Concluded on 6/7/2016

Bang Bang – Mein Herz ist eine Muschel

Die SchalkTheater Produktion 2016 braucht deine Unterstützung!

Mit seiner diesjährigen Produktion geht das SchalkTheater in die Vollen: Zwei Trainingsgruppen tasten sich an eine griechische Tragödie aus dem 5. Jh. v. Chr. heran. Ausgehend von Aischylos «Die Schutzsuchenden» reflektiert das Ensemble seine eigene Rolle, seine Handlungsmacht innerhalb eines gesellschaftlichen Systems, an dessen Rande es sich befindet, genauso, wie die Geschehnisse an den Grenzen und in den Zentren Europas. Es wird geforscht, improvisiert, gezweifelt und verzweifelt. Fragen tauchen auf und Antworten unter. Ein Spiel um Hoffnungen, Erwartungshaltungen, Raumaneignung und erzählte Biographie kommt ins Rollen.

Damit aus dem Experiment ein Theaterereignis wird, müssen wir aus den Köpfen und Kellern auf die Bühne. Womit wir beim Thema wären: Ein Bühnenbild gibt’s nicht umsonst. In unserem Fall wären dafür 5000 Franken nötig. Hilf auch du mit, den Abend ein bisschen sinnlicher zu gestalten. Sonst droht die szenische Lesung.

Aufführungsdaten im Kulturmarkt Zürich

Do, 25.8.2016, 20:00h – Première

Weitere Spieldaten:

Sa, 27.8., Di, 30.8., Mi, 31.8. sowie Do, 1.9.2016

Ensemble und Team von BANG BANG

Ensemble:

  • Christine Bachofen
  • Patrik Grossen
  • Marcel Hänlein
  • Hernan Medina
  • Manu Neff
  • Nicolas Piquet
  • Michèle Schneider
  • Nora von Schrottenberg
  • Gabriele Schwarz
  • Anna Tibai
  • Nicole Widmer

Team:

  • Regie: Nina Hesse Bernhard
  • Text & Dramaturgie: Florian Ronc
  • Bühne & Kostüme: Michela Flück
  • Video: Elvira Isenring
  • Choreografie: Irina Hortin

BANG BANG wird ermöglicht

durch die Unterstützung der Fachstelle Kultur des Kantons Zürich, des Migros Kulturprozentes und der zahlreichen Förderer des SchalkTheaters.

Das SchalkTheater

Das SchalkTheater ist ein Angebot für Menschen, die aus psychischen Gründen auf eine IV-Rente angewie­sen sind. Neben dem wöchentlichen Training erarbeiten die Mitspielen­den jährlich eine Bühnenproduktion.