Das Quartett

Das Grundrissquartett fasst den Basler Wohnungsbau der letzten 120 Jahren in kompakter Form zusammen. 64 Karten mit je einem Wohnungsgrundriss repräsentieren die relevanten Beiträge zum Wohnungsbau seit 1900. In jeder Epoche werden besonders exemplarische Wohnbauten ausgesucht: Vom Haus am Viadukt von Baumeister Rudolf Linder bis zur Stadterle von Buchner Bründler Architekten.

Sämtliche Grundrisse sind in einheitlichem Massstab und Plangrafik nachgezeichnet. Das erleichtert die vergleichende Betrachtung: Wie veränderte sich die Grösse und Anordnung der Küche im letzten Jahrhundert? Wie unterscheiden sich die Form der Aussenräume? Die gewählte Form des Kartenspiels ermöglicht einen lustvollen, spielerischen Zugang zu diesen und weiteren Fragen.

Erscheinen soll das hochwertig gedruckte Quartett in solider Graukarton-Schachtel und mit Faltblatt (Karte, Projektübersicht, Beschrieb) im Frühjahr 2019 – und hierfür brauchen wir Eure/Ihre Unterstützung!

Picture cefd0fc6 c474 420a 803c 3a4008bb6269Picture 4a8d1821 63e2 4e0d ace1 b35b68a14f0bPicture e7f2fded adc0 4ae6 89d7 bbe69e292a69

Recherche

Unzählige Quellen wurden als Grundlage für die Auswahl der Grundrisse konsutliert: Fachzeitschriften, Monografien der einzelnen Architekten oder die verschiedenen Basler Architekturführer. Bei Bedarf wurden zudem Originalquellen konsultiert: Sei dies im Privatarchiv der jeweiligen Architekten, Staatsarchiv, Wirtschaftsarchiv (z.B. Suter + Suter) oder in den entsprechenden Architekten-Nachlässen im gta-Archiv der ETH Zürich.

Die Auswahl der Grundrisse erfolgte in Beratung mit Prof. Dorothee Huber, Kunsthistorikerin lic.phil. und Verfasserin des Basler Architekturführers. Ziel der Auswahl ist es, einen möglichst represäntativen Überblick über den Wohnungsbau in Basel in den letzten 120 Jahren zu ermöglichen. Die Qualität und Aussagekraft der Wohnbauten ist dabei von höchster Priorität.

Picture aba81199 a0fc 4695 b5b3 03d94c3073b9Picture 4c5ac91f 26cd 4f13 91c9 c1373b4bebc9Picture 12b6fe2f 355b 4414 bd02 756abb81fa15

Wir brauchen Unterstützung!

Damit das Basler Wohngrundrissquartett erscheint, müssen noch die Druckkosten finanziert werden. Einen größeren Teilbetrag werden wir über bereits zugesicherte Unterstützungsbieträge stemmen können. Zudem verzichten alle Autoren auf ein Honorar.

Trotzdem muss nun noch eine Finanzierungslücke geschlossen werden, wofür wir Eure/Ihre Unterstützung benötigen! Je nach Höhe der Unterstützung haben wir Dankeschöns vorbereitet, jede/r soll am Erfolg dieser Aktion auch teilhaben!

Wir sind über jede Hilfe dankbar, besonders auch wenn Ihr Freunden und Bekannten von diesem Projekt erzählt. DANKE!

Picture aa4ac40e 5cbb 4fa9 a70d 377c86718ed5Picture bb5c6a54 85b4 427e a044 e1e309889fc9Picture d5141ca7 0b9d 492b 8a99 1575895ee5eb