Die Zerstörung ist Teil eines jeden von uns und obwohl mit Schlechtem behaftet, kann sie in manchen Situationen gar Vergnügen bereiten. Denn wer zerschmettert nicht gerne Teller, zerstampft die Eisschicht kleiner Pfützen und lässt Noppenfolie platzen.

Ironischer weisse war es dieser Aspekt der menschlichen Psyche, welcher uns zur Erschaffung von etwas neuem bewegte. Wir wollten eine Geschichte die von Zerstörung handelte. Doch wie jede Idee, hat sich auch diese von einem kleinen Funken zu etwas grossem Entwickelt. Aus der totalen Zerstörung wurde eine Nebensache und aus anderem so viel mehr.

Unser Ziel

Wir möchten unser erstes Buch-Projekt realisieren, an welchem wir seit einem Jahr intensivarbeiten. Dazu sind wir auf eure Hilfe angewiesen.

Zu zweit schreiben wir an diesem Roman und möchten sowohl das Layout, als auch das Cover selbst gestallten (die Bilder in diesem Projekt wurden von uns selbst kreiert). Unser erklärtes Ziel ist es, den Roman selbst zu veröffentlichen. Es soll sowohl als eBook, als auch als Taschenbuch erscheinen.

Die Geschichte

Unser Roman erzählt die Geschichte von Noah, Cainen und Tessa. Drei verlorenen Seelen aus einer Welt ohne Hoffnung, in welcher man ums Überleben kämpft, nur um weiter auf den Tod zu warten. Denn Krieg hatte diese Welt verschlungen und nichts denn Ödnis übrig gelassen.

Aufgezogen von seinem Onkel, der sich den vergangenen Krieg zurückersehnte, hatte Cainen nichts übrig für andere Menschen. Der Onkel verstarb und nun alleine, streifte er ziellos durch die Überreste der einstigen Zivilisation. Eines Tages streifte er Tessa’s Weg, deren schreckliches Schicksal, gar sein Herz erweichte.

Während dieser Zeit lebt Noah zurückgezogen, hatte sich abgeschottet von dieser schrecklichen Welt, welche er einfach nicht wahrhaben wollte. Sein einziger Kontakt zur Aussenwelt waren die Blicke aus dem Nachbarhaus, doch auch diese würden bald erlöschen.

Wenn die drei aufeinandertreffen, wird sich alles ändern. Denn pure Verzweiflung kann gar unvorstellbare Dinge vollbringen.

Content

Einblick in das Buch

Ich blicke in den dunklen Abendhimmel und sehe keine Finsternis, sondern die verborgene Schönheit, dieser endlosen Leere. Es erfüllt mich mit tiefster Zufriedenheit und am liebsten liesse ich mich fallen – umhüllen von einem Schleier funkelnder Sterne.

Denn wende ich meinen Blick ab, finde ich mich in einem trostlosen Ödland wieder. Schreckliches haben wir vollbracht. Getrieben von blinder Wut und Hass, fielen wir übereinander her, erbarmungslos wurde getötet und unsere Zivilisation zerstört.

Am Ende vielen auf einen Menschen tausend Gräber und schon bald – in wenigen Jahren – wenn ich eine alte Greisin bin und langsam zu Staub zerfalle – werden auch die letzten sterben und die Epoche der Menschen enden.

Picture 44edba2f 92ff 486f ba3f bdafa453b3cdPicture 730e29f6 0d20 4ed4 81cc ede799f35e9a

Leseprobe

Einen kurzen Einblick gefällig? Kein Problem! Eine Leseprobe aus dem Buch findest du auf unserer Webseite.

Belohnungen

Die erwähnten Gegenstände in den «Survival Packs» kommen im Roman vor und sind dementsprechend gestaltet.