Fotografisches Essay über die Wassersport-Szene in Bern

Das Buchprojekt «BernerWasser» zeigt auf eine wundervolle sinnliche Art, die Vielfallt der Wassersportszene in Bern. Ich habe 4 Jahre mit der fotografischen Realisation verbracht. Alle Bilder sind analoge Fotografien welche grösstenteils mit einer Grossformatkamera gemacht wurden. Die Bilder zeigen eine fast vergessene Art und Weise der Bildsprache - es ist ein Zeitdokument welche die unterschiedlichsten Sportarten im bernischen Wasser wiedergibt. Die Bilderwelt soll das Interesse am Wassersport wecken und Einblicke in Sportarten ermöglichen, welche in der breiten Öffentlichkeit nur begrenzt wahrgenommen werden. Es ist eine Hommage an Bern, an die wundervollen Badeanstalten mit z.T. historischem Hintergrund und an die vielen wunderschönen Winkel an der Aare Bern. Die Aufnahmen fast ausschliesslich auf dem Format 10x12cm-Planfilm (Farbe & S/W). Die Grossformatfotografie erfordert viel Geduld und Geschick bis eine Einstellung steht. Schlussendlich hat man lediglich eine Belichtung zur Verfügung. Die Entwicklungs- und Digitalisierungsarbeiten habe ich alle selber gemacht.

Picture 8bb874f2 a027 4a3c aa0c 7fc7951a4963Picture 85e4509a cd12 4938 8d97 8792d85449a2Picture 52c3251e b01a 444a 9cec 59c91c4f77b7Picture 8bf64bf9 b0d7 45c2 b65b da529644c10aPicture 8303ed02 8c8f 4024 bec1 072b305a012ePicture d827fe4a 5f7b 4b1f acea 1c8a6a2277bd

Analoge Grossformatfotografie in den Badeanstalten

Bildlich dokumentarische Arbeit über die Wassersportszene in Bern. In dieser Arbeit zeige ich Klub- und Vereinsaktivitäten welche ausschliesslich mit dem Wassersport in Bern zusammenhängen. Es sind dies Synchronschwimmen, freies Schwimmen, Wasserspringen, Wasserball, SLRG, Apnoe-Tauchen, Integrationsschwimmen, Projuventute, NVB und private Aufenthalte in den Hallenbädern bzw. Freibäder. Ziel der Arbeit ist die kunst-dokumentarische Darstellung des Wassersportes in Bern und deren Jugend- und Nachwuchsförderung. Das Projekt hat eine sinnliche Bildsprache und zeigt einzigartige – zum Teil intime Momente. Ich habe 4 Jahre mit der fotografischen Realisation verbracht. Nun sind alle Bilder gemacht und es folgt die Buchrealisation.

Aufnahmetechnik:

Alle Aufnahmen wurden auf analoges Filmmaterial belichtet – dies in Farbe und S/W. Der grösste Teil der Bilder entstand mit Grossformatkameras auf das Negativformat 4x5 Inch-Planfilm (~9x12cm). Die anschliessenden Laborarbeiten habe ich alle im eigenen Fotolabor gemacht. Es sind dies S/W-Entwicklungen und C-41 Farbprozess-Entwicklung.

Digitalisierung & Bearbeitung:

Die Negative wurden auf einem High-Endscanner digitalisiert und lediglich minimal in Farbe und Kontrast bearbeitet. Es war mir wichtig die Charakteristik der analogen Fotografie zu bewahren.

Publikation:

Die finale Zielsetzung ist eine Buchpublikation mit Vernissage, begleitet durch eine kleine Bilderausstellung.

Zusammenarbeiten:

Die Aufnahmen konnten nur mit der freundlichen Unterstützung der einzelnen Sportvereine, Einzelpersonen und der unterstützenden Fürsprache des Sportamtes der Stadt Bern entstehen.

Buchrealisation

Für die Gesamtrealisation des Projektes benötige ich Kapital. Dieses wird zu 100% in den Druck investiert. Geplante Stückzahl - 1000Stk. Offset, gebunden, Farbe