¯\_(ツ)_/¯Hoppla, das Video wurde vom Projektinitianten entfernt.

Big Band Liechtenstein 35/70

von Philipp Zünd, Jürgen Kranz und Armin Hoop

Gamprin

Die Big Band ist 35, unser Bandleader 70 Jahre jung. Hilf uns dabei, Bennos leidenschaftlichen Einsatz für den Nachwuchs und die regionale Jazzszene mit einer Live Studio Session zu dokumentieren.

CHF 15’910

106% von CHF 15’000

"106 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

45 Unterstützer*innen

Erfolgreich abgeschlossen am 22.10.2018

Leidenschaft für den Jazz -- Live in Session

Liebe Musikfreunde aus Nah und Fern: Dieses Jahr blicken wir stolz auf 35 Jahre Big Band Liechtenstein zurück, und unser Bandleader Benno ist 70 geworden. Als Höhepunkt im Jubiläumsjahr führen wir einen öffentlichen Workshop mit anschliessender Live Studio Session in den Little Big Beat Studios in Eschen durch. Beides wollen wir filmisch festhalten. Unterstütze uns dabei, Bennos jahrzehntelangen Einsatz für den Jazz-Nachwuchs und die regionale Szene zu dokumentieren. Egal ob mit zehn, fünfzig Franken oder sogar mehr: Jeder Franken zählt!

Ein Lebenswerk, das es zu würdigen gilt

20 Hobbymusiker, die es schaffen, auf Profiniveau zu spielen – aus reiner Liebe zum Jazz. Mit Auftritten sowohl in kleinen, feinen Jazzclubs genauso wie z.B. mit James Morrison im ausverkauften KKL Luzern. Die Tatsache, dass neben den Gründungsmitgliedern Benno Marxer, Karl Marxer und Hubert Noser nicht nur langjährige Routiniers, sondern stets auch junge Nachwuchstalente aus dem benachbarten Vorarlberg, St.Gallen und Liechtenstein zusammen Jazz, Funk und Latin auf hohem Niveau auf die Bühne bringen, macht die Big Band Liechtenstein zu einer einzigartigen Plattform für die regionale und sogar internationale Jazzszene. Trotz hoher Ziele war die Band immer sehr bodenständig: Unermüdliches Proben ist genauso wichtig wie das gemeinsame Bier danach. Was Benno vor 35 Jahren ins Leben gerufen und seither mit grösstem Einsatz weiter ausgebaut hat, verdient mittels eines Dokumentarfilms gewürdigt zu werden. Dieses Jahr haben wir bereits mehrere Auftritte filmisch begleitet, Interviews geführt und alte Fotos, Poster und Langspielplatten aus dem Estrich geholt, um genügend Material für den Film zu haben. An dieser Stelle schon mal ein herzliches Dankeschön an Michael Gross, NoArt Film in Ruggell, für den tollen Crowdfunding-Film!

Es fehlt nicht mehr viel -- Deine Unterstützung bringt uns ans Ziel!

Als Krönung des Jubiläumsjahres führen wir einen öffentlichen Workshop mit anschliessender Live Studio Session in den Little Big Beat Studios in Eschen durch, welche wir ebenfalls filmisch festhalten. Das wird ein unglaubliches Erlebnis – auch für die 100 Zuschauer, die live mit Kopfhörer bei den Studioaufnahmen mithorchen dürfen! Allerdings sind Studioaufnahmen mit 20 Musikern wesentlich aufwändiger, als dies mit einer «normalen» Band der Fall ist. Zudem werden die Aufnahmen filmisch festgehalten, um damit weiterhin internationale Künstler und Veranstalter für Konzerte und gemeinsame Auftritte begeistern zu können. Dank jahrelanger Sparsamkeit und einigen, sehr grosszügigen Spendern können wir bereits ca. die Hälfte der Kosten decken. Für den Rest brauchen wir daher noch deine Hilfe. Unterstütze uns jetzt – das Crowdfunding dauert nur wenige Tage!