Finanzielle Hilfe um Hunde aus Tötungsstationen zu retten

Diese Organisation braucht dringend Finanzielle Hilfe um weiterhin gutes zu tun. Da leider im Moment horrende Artztrechnungen offen sind, behandelt die Tierklinik vor Ort nur noch gegen Barzahlung. Ebenfalls benötigt wird das Geld um Medikamente, Futter, Wickelunterlagen etc. zu kaufen. Auf den Bildern unten seht Ihr den Steve, welcher blind ist und direkt aus einer Tötungsstation von meiner Partnerin und mir Adoptiert wurde.

Leben retten...

Hierbei geht es einzig und allein darum den armen Tieren, welche sich nicht wehren können zu helfen und ihnen ein besseres Leben zu ermöglichen.

Picture 3331903b f078 4de5 8f53 c72669bd4d27Picture 44a089af f02f 498c 8e48 df60e0886926Picture 927ebc8e 2858 4519 a0fa 11e5cd0dec74Picture 9a41babc 3703 43d7 acbc 1a353618aa46Picture 4798a300 940c 4726 9c0e b063fe7489a3Picture eb1b069b 9f94 4ff4 b29b b30e8e14258d

Dafür brauche ich Unterstützung

Es mangelt sozusagen an allem: Futter, Medikamente, Spielzeug, Geld um die Artztrechnungen zu begleichen, Wickelunterlagen etc… Vieles wird heute bereits aus der eigenen Tasche bezahlt, wie auch aus Spenden, welche leider nicht für vieles reichen. Daher wäre das Geld von euch sehr sinnvoll und komplett uneigennützig eingesetzt.

Content