Radiofeature «Brüder fürs Leben» Teil 2

Im ersten Teil des Radiofeatures besuchte ich die vier Brüder auf ihrem Hof im Glarnerland. Aus ihrer engen Bergbauernwelt sind sie nie ausgebrochen. Eine Frau hat keiner von ihnen je kennengelernt. Sie lachen herzhaft und verlegen, als wäre ihr Leben das normalste der Welt. Ihre Gesichter und ihre Worte können aber eine tiefe Trauer nicht verbergen.

Picture 035e0b82 f0bb 48bd b9d8 f5e123f1e952Picture 62cdd578 2827 499d 9592 88635acfd337Picture fc29076d 0e7a 483c 898d f706581bc330Picture b98e3ef3 8c63 4998 9fca 595b8371cbea

Tabu-Thema Bergbauern in der Schweiz

Wir lieben ihren Käse und ihre Milch, aber wissen wir wirklich, wie sie leben? Niemand schaut gerne zu genau hin, wenn es um die Bergbauern in der Schweiz geht. Sie leben einsam als Männer-Gemeinschaften auf ihrer Alp. Was hat sie dazu gebracht, sich für dieses einsame Leben zu entscheiden? Warum sind Frauen und Familien für sie kein Thema?

Dafür brauche ich Unterstützung

In einem einstündigen Radio-Feature werde ich die Hörer und Hörerinnen mitnehmen in die einsame Bergwelt der vier Bergbauern, auf eine Reise in ihre Familiengeschichte, in eine Welt mit Bergen und Kühen, aber ohne Frauen und Familie. 20% der Crwodfunding-Einnahmen gehen an die Schweizer Berghilfe.