In der alten Post am Cordulaplatz in Baden soll ab Februar ein gemütliches Café mit gesundem Food-Angebot entstehen, das dem Treiben der Stadt Entschleunigung bietet.

CHF 18’530

123% of CHF 15’000

123 %
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

144 backers

Successfully concluded on 19/1/2023

Neues Café am Cordulaplatz

Wir sind Roxane und Dominique, Miteigentümerinnen des Restaurants Trudelkeller, sowie Alex, Miteigentümer des Restaurants Oberstadt. Wir sind alle drei in Baden wohnhaft und aufgewachsen und möchten etwas zur Lebensqualität der Stadt beitragen.

Seit über einem Jahr steht die alte Post am Cordulaplatz leer. Immer wieder sind wir daran vorbei gegangen und dachten uns, was für ein perfekter Ort es wäre, um hier einen Kaffee zu trinken, gute Gespräche zu führen und die Fussgänger:innen beim Vorbeischlendern zu beobachten. Die grossen Fenster bieten optimale Gelegenheit für das allseits beliebte «People-Watching» und die Aussenfläche ist sonnendurchflutet und ideal für alle Sonnenanbeter:innen.

Gesagt, getan. Aus der alten Post entsteht ab Mitte Februar das Café Brühbar. Wir erschaffen eine gemütliche Oase, die zum Verweilen einlädt. Nebst tollem Kaffee bieten wir unseren Kund:innen ein gesundes Food-Angebot mit grossem Fokus auf vegane Optionen. Bei uns findet man Acai-, Smoothie- und Buddhabowls. Aber auch Bagels, Porridge und Kuchen können unsere Gäste geniessen. Zusätzlich gibt es ein Takeaway-Angebot für alle, die trotz eines stressigen Alltags nicht auf eine gesunde Mahlzeit verzichten möchten.

Die Brühbar wird von Dienstag - Sonntag geöffnet haben.

Entschleunigung für Baden

Mit der Brühbar möchten wir der Stadt etwas Entschleunigung geben. Der sonnendurchflutete Cordulaplatz lädt zum Verweilen ein, es fehlt ihm nur noch das richtige Angebot. Unser Café bietet den Badener:innen guten Kaffee, gesundes Essen und ein gemütliches Ambiente zum Wohlfühlen.

Den Bau realisieren

Die alte Post steht seit über einem Jahr leer. Per 01.12. haben wir die Liegenschaft nun im Rohbau übernommen. Um aus der kargen Baustelle ein gemütliches Café zu realisieren, benötigen wir eure Unterstützung. Helft uns, Baden etwas gesünder und gemütlicher zu machen. Das meiste finanzieren wir aus unserem Eigenkapital. Mit diesem Crowdfunding wäre ein weiterer Schritt in Richtung Traumcafé gemacht.