Künstlerinnenbuch

Das Buch beschäftigt setzt sich mit Erinnerungskultur des World Trade Center Areals in New York City auseinander. Fragestellungen wie z.B. Wie wird öffentlicher Raum durch Erinnerungsorte markiert? Wir wird dieser zur Stärkung nationaler Identität eingesetzt? werden aufgegriffen.

Textauszug aus dem Buch (von Andrea Gnam): »Christina Werner umrundet in der Woche um den Jahrestag des Angriffs den 9/11 Gedenkpark. Wie einst der Flaneur im Europa des neunzehnten Jahrhunderts im langsamen Umherschweifen auf den überdachten Fluren der Geschäftsstraßen von Passagen, ein Sensorium für den umgebenden Raum und seine sich allmählich zu erschließenden Veränderungen zu entwickeln wusste, versucht auch Christina Werner die Zeichensprache des Ortes zu erforschen und in ihrer Arbeit einzufangen. Dazu taucht sie ihre Aufnahmen einheitlich in ein kühles Blau, die Vorsatzblätter sind ebenfalls blau, der Einband hingegen ist rot. Die Farbsymbolik enthält einen Verweis auf die Farben der amerikanischen Flagge, der für das kulturelle Verständnis des Landes eine so gewichtige Bedeutung zukommt, dass Künstler wie Jasper Johns oder Robert Frank sich mit ihrem Symbolwert in ihren Werken ironisch beschäftigt haben. Gleichzeitig rufen in diesem speziellen Kontext die Farbe Rot die Assoziation an Blut und das diffuse Blau an den Staub wach, der nach dem Angriff auf Manhattan niederging. Ground Zero ist, wie Marita Sturken schreibt, »a place, one could say, defined and redefined by a tyranny of meaning«.

Das Buch ist Teil der Installation »Reflecting Pools«. Nähere Informationen unter: christinawerner.com

Dafür brauche ich Deine Unterstützung

Um das Buch in einer Auflage von 250 Stück im Eigenverlag drucken lassen zu können, bitte ich dich um deine Unterstützung!

Mit deiner Hilfe wird ein Teil der Druckkosten finanziert.

Picture 61f293c8 e28f 4240 b72d 86391d570191Picture c02c13fe 047b 488d b716 06488e3b4d59Picture 25dad949 d0e9 434f 9857 bf2360ba8535Picture 87082aa9 a089 4a8a 8ac9 db910218cbd3Picture 91585a50 d789 473d bcdc 501b2de88d62Picture b0ca005d 5a32 41bb 9e93 4fb902fa95a2

Die Belohnungen

Ich habe mir einige Belohnungen für euch überlegt die rund um das Thema des Buches kreisen wie z.B. Erinnerungskultur, Stärkung nationaler Identitäten durch Erinnerungsorte, Nation und öffentlicher Raum. Vertreten ist z.B. ein Interviewband, Postkartensets, Editionsprints etc. Und natürlich auch die Publikation «Reflecting Pools», die ich gerne mit eurer Hilfe finanzieren möchte.

Vielen Dank für eure Unterstützung!

PS: Bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung!

Picture 3f488ba0 3d03 476d 9332 a7ae82bd5defPicture 84c643f2 bdab 46a6 ab89 31c4dd66168fPicture ddda13c0 b2ef 4be9 bc96 384619f97d6c