Buchprojekt «Klangwerke»

von Matthias

Schaffhausen und Zürich

Mit diesem Buch geben wir einen Einblick in das Instrumentenbau-Handwerk anhand des renommierten Gitarrenbauers Ermanno Chiavi.
Das Buch ist fast fertiggestellt. Nun benötigen wir deine Hilfe!

CHF 4’051

115% von CHF 3’500

"115 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

60 Unterstützer*innen

Erfolgreich abgeschlossen am 3.10.2018

«Klangwerke – beim Gitarrenbauer»

Der Gitarrenbauer Ermanno Chiavi entwirft seit über 30 Jahren in handwerklicher Tradition klassische Gitarren. Seine Instrumente entstehen in der lokalen Werkstatt und werden von Musikern auf der ganzen Welt gespielt. So lebt die jahrhunderte alte Tradition des handgefertigten Saiteninstruments ganz lebendig fort. Anhand dieses aussergewöhnlichen Instrumentenbauers und seiner Werkstatt, wird die Geschichte und das Handwerk rund um die Gitarre dokumentiert und erklärt. Matthias Schwyn hat das Buch mit Freunden und Gleichgesinnten über mehrere Jahre vorangetrieben. Mit der Unterstützung des Fotografen Ueli Steingrubers und den Autoren Fabio Lüdi und Phil Fichtinger ist ein liebevoll gestaltetes Buch entstanden.

Das Projektteam: Ermanno Chiavi (Gitarrenbauer), Matthias Schwyn (Gestalter, Initiant), Ueli Steingruber (Fotografie), Roland Stieger (Mentoring), Ruedi Stutz (Marketing und Sales), Fabio Lüdi, Phil Fichtinger (Text), Oliver Primus (Lektorat), Romana Leuzinger, Grütli Stiftung (Projektunterstützung), Weitere Projektbeteiligte: Stefan Huber, Markus Moser

Die Buchinhalte

Das Buch gibt auf 64 Seiten einen sehr breiten und abwechslungsreichen Einblick in das Atelier von Ermanno Chiavi: Atelierbesuch & Interview bei Ermanno Chiavi; Entstehung einer Gitarre; Werkzeuge, Materialien und Techniken; Geschichte der Gitarre in Kürze; die Gitarre und ihre Details.

Dafür brauche ich Unterstützung

Inzwischen besteht ein erster Dummy. Die Produktion für den Druck des Buches und die Buchbindearbeiten kosten insgesamt 10’000 Franken. Davon wurden durch die Grütli Stiftung und eigene Mittel bereits 6500 Franken finanziert. Es fehlen uns nun noch 3500 Franken. Nun möchten wir mit deiner Hilfe genug Geld zusammentragen, um aus dem nun beinahe fertiggestellten Werk ein gedrucktes Buch zu produzieren, so dass du am 30. November 2018 mit uns an der Buchvernissage anstossen kannst!